Autor: bolzendreher Thema: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800  (Gelesen 27493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« am: 12.09.2018, 09:41:18 »
Hallo zusammen,

hab mir wieder eine neue Baustelle angelacht, einen kurzen Kramer U800 der teilzerlegt war, und jetzt komplett zerlegt ist und wieder aufgebaut wird.

Wenn es interessiert, würde ich bissel darüber berichten, auch wenn es kein MAN ist...

Paar Eckdaten:

Kramer U800, Bj. 1964. Einer der letzten, bevor die UFs kamen, es wurden auch schon Teile des UFs verbaut: starkes Getriebe, starke Achse, Servolenkung, 8-Gang Wendegetriebe ==> vorwärts ca. 65km/h rückwärts etwa 55km/h. Portalachsen vorne und hinten, Allrad / Sperre. Zapfwelle (grad nur hinten, vorne vielleicht noch). Doppeltrommel Adler-Winde. Ursprünglich angetrieben von einem Deutz F6L712, fehlt aber, der eingebaute 812er ist auch fertig, jetzt kommt vermutlich ein 912er rein. Plattfedern, hinten verstärkt, Bodenfreiheit unterm Differenzial ca. 50cm. Lief "früher" bei einem Schausteller, der damit vermutlich nur sein Zelt von A nach B gezogen, und mit der Winde aufgestellt hat. Danach stand er paar Jahre draußen und die letzten 18 Jahre teilzerlegt in einer Scheune, seit 4 Wochen bei mir. :)
Heckkraftheber wird nachgerüstet, ob er noch eine Kommunalplatte bekommt muss ich mir noch endgültig überlegen.

Ach ja, falls zufällig jemand einen F6L912 hat, den er abgeben würde, idealerweise mit geregelter Einspritzpumpe (Ölwanne kann Blech sein, kein tragendes Teil) ganz super wären dann noch 100-110PS bei 2800 U/min, wobei sich das ja einstellen lässt.

Grüße

Clemens

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #1 am: 12.09.2018, 09:42:35 »
Ach ja, als Mercedes im Unimog noch mit 32 bzw. 45 / 52 PS am Werk war, hat Kramer gleich mal mit 80PS 6-Zylinder vorgelegt. :)
« Letzte Änderung: 12.09.2018, 10:13:19 von bolzendreher »

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 950
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #2 am: 12.09.2018, 10:46:46 »
Hallo Clemens,

herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb. Ich habe zuletzt beim Oldtimertreffen in Kröv zwei Kramer Zugmaschinen gesehen. Technisch hervorragend konstruiert und hochwertig gebaut.
Hier kommen die Erfahrungen aus der Baumaschinenbranche zum tragen. Ich denke nur an die Achsen und den unkomplizierten Kupplungswechsel!
Über den "luftigen"Antriebsmotor mögen manche die Nase rümpfen, aber hinsichtlich Leistung, Laufleistung und Rep.Freundlichkeit sind sie ganz vorne.
Über weitere Berichte und Bilder würde ich mich freuen und wünsche viel Spaß bei dem, was auf dich zukommt!

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #3 am: 13.09.2018, 21:36:47 »
Hallo zusammen,

@ Gerhard, danke für die Wünsche

Hier paar Bilder:

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20180818_095722.jpg
Abholung

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20180818_091558.jpg
Der Tieflader ist echt praktisch, man kann ihn nach hinten kippen und dann vorne Rampen runter machen und auf den Lkw weiter fahren.

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20180818_133117.jpg
Zuhause angekommen.

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20180824_171626.jpg
Zerlegen

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20180825_154128.jpg
Achsen draußen, Motor und Getriebe ebenfalls

Jetzt wartet alles aufs Strahlen und frisch lackieren

Grüße Clemens


Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #4 am: 14.09.2018, 07:39:49 »
Glückwunsch ! Auch wenns kein Unimog ist !  hahaha...….
Kramer schafft Kramer , geniales Bild , beide selten !
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #5 am: 14.09.2018, 08:48:11 »
Hallo Jürgen,

ich glaub die schenken sich nicht viel, ob 406er Unimog oder Kramer U800, außer dass man im Kramer in der Kabine mehr Platz hat, und er ein Wendegetriebe hat, dafür hat er eine längere Schnautze und ne kleinere Pritsche...

Grüße

Clemens

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #6 am: 14.09.2018, 09:07:54 »
Nichts für ungut ! ich find die Dinger Klasse, hier in Hänigsen beim Selbstzündertreffen ist auch immer einer dabei ,geniale Technik ohne Frage ! Ich habe grad mal im Archiv geblättert , Universal wie ein Unimog...…..
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #7 am: 14.09.2018, 10:10:40 »
Hallo Jürgen,

ich fahr auch (gern) Unimog, aber ich hab echt ein Problem beim Schalten, weil ich in den "hinteren" Gängen immer Angst habe die Heckscheibe raus zu schlagen, da ich mit dem Ellenbogen kein Platz habe, und auf den Beinen hab ich auch immer nen Knoten... :)

Grüße

Clemens

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #8 am: 14.09.2018, 10:33:31 »
Na scheinbar sind wir gleichgroß  :D :D :D :D...…...Ich bin froh den 406 zu haben aber sollte mir jemand den 417 günstig anbieten , würde ich tauschen ……...
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #9 am: 10.10.2018, 06:52:51 »
Hallo zusammen,

Obwohl wir zwischendurch noch im Urlaub waren, geht's weiter.

Die ersten Teile sind farblich gestaltet

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181006_170032.jpg

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181006_170040.jpg

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181005_141209.jpg

Die Tellerräder und Trieblinge sehen top aus, leider habe ich in einem Achsrohr "Blattgold" gefunden :(
Jetzt muss ich die Diffenziale doch öffnen.

Grüße Clemens

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 950
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #10 am: 10.10.2018, 09:40:15 »
Clemens,

das schaut doch schon gut aus!

" Auch der weiteste Weg fängt mit dem ersten Schritt an!"

Hast du mit der Motorsuche schon Erfolg gehabt?

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #11 am: 10.10.2018, 19:24:54 »
Hallo Gerhard,

Ja, das stimmt. Hab mit dem anderen mal gesprochen, er wollte auch gleich nachschauen, aber mehr war noch nicht, waren dann ja auch im Urlaub. Muss mal nachbohren. Eilt aber ja nicht, Senior meint ich soll beim alten erst mal schauen war wirklich ist.

Grüße Clemens

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #12 am: 24.10.2018, 20:46:09 »
Hallo zusammen,

es geht Stück für Stück weiter. Auf einer Seite waren 2 Federlagen gebrochen... Also hab ich jeweils 2 neue bestellt. Am Freitag als Einzelanfertigung bestellt, gestern geliefert.

 Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181024_181235.jpg

Die Portale hab ich auch geöffnet um die RaWeDis zu tauschen. Bilder folgen

Grüße Clemens

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #13 am: 06.11.2018, 21:16:14 »
Hallo zusammen,

die ersten Teile konnte ich wieder zusammen schrauben.

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181106_194635.jpg

Die Federn sind mit speziellen Blattfeder Trockenschmierstoff eingesprüht und trocken

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG_20181106_194722.jpg

Reifen sind auch schon gekommen, bin ich dranglaufen, musste ich zuschlagen  ;)

Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800 - IMG-20181026-WA0000.jpg

Grüße Clemens

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #14 am: 06.11.2018, 21:17:05 »
.
« Letzte Änderung: 07.11.2018, 06:46:53 von bolzendreher »

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #15 am: 07.11.2018, 07:27:59 »
….jawoll...….dann soll er wohl in dieser Waldsaison noch laufen was ???  ;)
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #16 am: 07.11.2018, 08:19:40 »
Hallo Jürgen,

der war nicht schlecht...

mein Plan ist, dass ich ihn in den kommenden Wochen wieder auf die Räder bekomme, so dass mein Garagenplatz für mein "jeden-Tag-Auto" frei ist, bevor es richtig kalt wird...

Aktuell fehlt es noch an den Radbremszylindern, weil das Vorgelege weg sein muss, um an die Bremsen zu kommen...

Grüße

Clemens

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #17 am: 07.11.2018, 09:08:32 »
Hallo Clemens , und die Versorgung mir Ersatzteilen ist noch recht gut ? Grad Bremsteile sind doch schwierig oder ?
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #18 am: 07.11.2018, 09:43:54 »
Hallo Jürgen,

Bremsbeläge mache ich aus Meterware, gibt zwar einige mit der richtigen Länge, Breite, Stärke und Anzahl der Nietlöcher, aber irgendwie keine mit meinem Lochabstand,

Bremszylinder sind die alten Fest, und anscheinend in er HA auch kleiner drinnen wie rein gehören. Da hab ich aber (glaub ich) Ersatz gefunden, Handbremsseile kann man nachmachen lassen, geht preislich eigentlich auch noch, WeDis sind Standard, beim Rest weiß ich noch nicht. Wie es aussieht hat er keine größeren Schäden außer Blech und Rost. Motor war klar dass ich was machen muss, der hat gerissene Köpfe, deshalb würde ich gerne auf den 912er umsteigen, da hab ich weniger Theater mit den Teilen wie beim 812er und es wäre ein zeitgenössischer umbau. :) Und der Mehrhubraum kann ja auch nicht schaden.  ;)


Grüße

Clemens 

Offline Funkel

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Ich gehe schon wieder "fremd" / Kramer U800
« Antwort #19 am: 21.11.2018, 11:34:34 »
Hallo Clemens,

sehr interessantes Gefährt was du dir da angeschafft hast.
Ich fand es auch sehr interessant und würde den Kramer auch einen Mog vorziehen aus Platz Gründen.
Ansich in Länge und Gewicht nehmen die sich nix,
nur das du eine länger Schnauze und eine kürzere Pritsche hast dafür.
Andererseits hat den auch nicht jeder  ;)

Ich wünsche dir noch gutes gelingen bei der Überholung deines Schätzchens.

Gruß Christian