Autor: Patrick Thema: AS330FH hat Zahnschmerzen  (Gelesen 31377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fendt231GTS

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 76
  • mit Bulldogs Schleppern Traktoren groß geworden
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #80 am: 07.01.2024, 11:40:48 »
Hallo Patrick

da hatte ich eine falsche Vermutung  ::)
das ist so eine art Nassluftfilter
wie an Stationär Kompressoren
früher auch bei Mofa u Mopeds
das Gewebe wird  eingeölt und an dem geölten Gewebe  haftet der Schmutz  und läuft dann runter in den schlammraum
 also eine art vorgänger vom Oelbad Luftfilter
Gruß  Martin
 

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #81 am: 07.01.2024, 12:39:41 »
Hallo Patrick,

die Teile sind schon richtig, nur die Filterpatrone samt Gummidichtungen fehlen.  Die Ausführung "Öltopf gelocht" von Knecht wurde erst an 9214 G2 genutzt, ab 1954 m.E. auch an den f und z Motoren.  Mein Bild ist aus der ET-Liste für AS 542A geholt.  Eine Bezugsquelle für die besondere Gummidichtungen hätte ich gerne selber gewußt....
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Patrick

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #82 am: 07.01.2024, 12:46:58 »
Hallo Martin und Magne,

danke euch für die Ausführlichen Antworten :-)

Also fehlt mir nur der Filtereinsatz und die Dichtung.

Aber ich kann trotzdem nicht ganz glauben, dass mein Oberteil mit dem Topf zusammenpassen soll. Die Durchmesser passen nicht gut zusammen und es ist Luft dazwischen wo Wasser eindringen kann.
Auch durch den gekochten Topf kann Wasser eindringen, welches dann im Topf stehenbleibt - was dann auch den Rost erklärt.

Am liebsten würde ich umrüsten auf einen richtigen Ölbadluftfilter. :-/

Grüsse
Patrick

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #83 am: 07.01.2024, 13:04:36 »
Patrick, die Idee der Ausführung "gelocht" habe ich nie richtig verstanden oder lieber nie eingehend studiert.  Aber die Teile sind richtig wie du auch auf dem Bild erkennen kannst.  Unverbastelter AS 440A aus dem Jahr 1955.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 386
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #84 am: 07.01.2024, 13:17:04 »
Hallo Patrik,

der Filterboden ist nicht ganz mit Öl voll. Es gibt eine Füllstandsvorgabe.
AS330FH hat Zahnschmerzen - IMG_20240107_125916_copy_2250x3000.jpg

Du brauchst den richtigen Filterboden mit dem von dir genannten Metallsieb inkl. Dichtung
AS330FH hat Zahnschmerzen - IMG_20240107_125901_copy_2250x3000.jpg
AS330FH hat Zahnschmerzen - IMG_20240107_125852_copy_2250x3000.jpg

Gruß Stefan

Offline Patrick

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #85 am: 07.01.2024, 14:35:00 »
Wahnsinn - vielen Dank für eure Hilfe!

Ein komischer Filter… am liebsten wäre mir wie schon gesagt ein normaler MANN Ölbadluftfilter wie im Bild siehe unten.

Ich denke soeiner wäre vielleicht auch leichter aufzutreiben.
Hab auch schon überlegt an die 2 Ansaugrohre einen Flansch anzuschweißen, an den ich dann einen beliebigen Filter anbringen könnte 😬 dann wärs aber wieder vorbei mit Original… wobei, der Auspuff ist auch schon nicht original und wird auch noch nach oben verlegt, von daher wärs dann auch schon egal 🙈

Grüsse
Patrick

Offline ali

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 504
    • MAN-nord
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #86 am: 07.01.2024, 16:40:28 »
Hallo,
es gibt Ausführungen :
 MANN-Hummel (mit dem großen Vorabscheider) und  Knecht mit Variation wie von Magne beschrieben. Beides Ölbadluftfilter.
Dann noch erste Ausführung  Filz Filter für AS 325.

Gruß
ali

Ich schreib ali, weil Ernst-Heinrich zu lang ist.

Offline Patrick

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #87 am: 08.01.2024, 13:39:17 »
Hallo ali,

danke für die Unterlagen.
Der MANN-Hummel Filter würde mir am besten gefallen.
Ich hoffe ich treibe was auf. Ansonsten gibts ein Provisorium. 2 Socken über den unteren Rohrstummel und gut! (Oder sowas in der Art)

Mal blöd gesagt - was soll denn sein? Zur Feldarbeit (wo‘s staubig wäre) wird der Schlepper sowieso nicht mehr genutzt und den Schmetterling oder die Fliege die dem Motor sowieso nicht schaden würde, filtert ein Socken doch auch raus 🙈?

Falls jemand ne bessere Idee hat - immer her damit 😀

Kalte Grüße aus dem Fichtelgebirge
Patrick

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #88 am: 08.01.2024, 14:29:08 »
Hallo Stefan,

ein Tipp aus der Küche, es gibt Filtermatten
zum zuschneiden für die Dunstabzugshauben über dem Küchenherd.

Liebe Grüße

Offline man leo

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3407
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #89 am: 08.01.2024, 15:07:20 »
Ich habe schon Kokusmatten verwendet als Filtereinsatz funktioniert hervorragend.

Gebe mal den Durchmesser vom Topf durch, denn ich habe noch einige untere Töpfe da mit Gummidichtung gebraucht versteht sich.
Gruß
MAN Leo

Offline Fendt231GTS

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 76
  • mit Bulldogs Schleppern Traktoren groß geworden
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #90 am: 08.01.2024, 16:05:36 »
Hallo

ich habe in den 80er nach meiner Lehre  als NFZ  mechaniker  beim FilterKnecht in Bad Cannstatt  im Musterbau und Prototypen bau gearbeitet

Kokosfasern  waren org in den Ölbad Lufi verbaut  wir hatten  im  Keller 2tes  ug   Ballenware aus Übersee  spaltfilter für Oldis  haben wir auf Wunsch  auch gewickelt Kleinserien
die Filtertöpfe  wie o abgeblidet mit Bohrungen waren mir unbekannt  war damals eine schöne zeit beim Knecht!

Gruß  Martin

Offline Patrick

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #91 am: 08.01.2024, 17:19:42 »
Hallo zusammen,

die Idee mit Kokusmatten bzw. Filtermatten ist nicht dumm.

Aber wenn’s ich den Topf reinregnet taugts alles nix. Ich brauch nen passenden Topf der sauber abdichtet.

@MAN Leo: Ich hab gemessen - der Topf dürfte am äußeren Rand maximal 160mm Durchmesser haben. Außerdem müssten die „Spanner“ am Topf befestigt sein.
Wäre super wenn du was passendes liegen hättest! 😊

Grüsse
Patrick


Offline Patrick

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #93 am: 09.03.2024, 20:32:54 »
Hallo Stefan,

danke für den Tipp - allerdings konnte ich bei unserem ali aus dem Forum bereits einen passenden Luftfilter erwerben!

An dieser Stelle nochmals besten Dank an ali! 😊


Ansonsten habe ich begonnen den Motor von aussen zu säubern.
Am ventildeckel war ein Sterngriff abgerissen, den habe ich wieder repariert.

Ausserdem habe ich festgestellt dass ein Sicherungsring für die Ventilfedern gebrochen war!!
Da hatte ich wohl Glück, dass noch ein Stück drin war, dass die Feder gehalten hat!

Jetz wird erstmal wieder Pause sein, da es bei gutem Wetter draussen weiter geht.

Beste Grüsse
Patrick

Offline SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 386
    •  
Re: AS330FH hat Zahnschmerzen
« Antwort #94 am: 10.03.2024, 08:16:31 »
Moin Patrick,

das ist gut zu hören. Weiterhin Erfolg am Motor.

Gruß
Stefan