Autor: elmi Thema: Getriebe A216 Typenschild  (Gelesen 5587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Getriebe A216 Typenschild
« am: 13.05.2021, 19:41:56 »
Hallo MAN-Gemeinde,

Möchte mir ein 216. Getriebe kaufen,
komme aber gerade etwas ins schleudern bzgl. der Bezeichnung auf den im Anhang befindlichen Typenschilder.

Das Typenschild 22 NSS   6064 mit Motorzapfwelle MZ 540/1080 ist von meinem 4R3 Schlepper und ist ein schnelles Getriebe. Es gibt auf dem Schild ganz unten links bei "Getriebe" den Eintrag 27,5 eingeschlagen.

Das Typenschild 22 NSS   2881 mit Motorzapfwelle MZ 540/1080, ist von einem 2R3, hat aber auch einen Eintrag bei GZ (Getriebezapfwelle), der Einschalthebel, der leider auf dem Foto nicht zu sehen ist, hat die gebogene Form für die Getriebezapfwelle!

Das Typenschild 22 HSS   2223 mit Motorzapfwelle MZ 540/1080 ist von einem 4R3, hat aber auch einen Eintrag bei GZ
(Getriebezapfwelle) 25,5 : 1 und ganz unten links bei " Getriebe 27,5" eingeschlagen.

Meine Frage,......was bedeutet die Bezeichnung bei " Getriebe " 27,5  und wie kann es sein, dass sowohl  bei der Motor- als auch bei der Getriebezapfwelle ein Eintrag vorliegt?

Danke im schon mal im Voraus!

Grüße
Elmar


Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #1 am: 13.05.2021, 19:48:27 »
Hallo,

warum 2 Fotos verdreht sind,....keine Ahnung!

Gruß
Elmar

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 952
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #2 am: 13.05.2021, 20:34:54 »
Hallo Elmar,

ich weiß zwar nicht die Bedeutung....

Aber ich ich glaube auf den Typenschildern statt 27,5 eher 2,75 zu erkennen!?

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2609
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #3 am: 13.05.2021, 20:40:42 »
Hallo zusammen.
@ Gerhard: bei Getriebe steht 27,5 (die erste Angabe) und bei Achstrieb je steht 2,75.
Bin aber trotzdem nicht schlauer.  :(
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 952
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #4 am: 13.05.2021, 20:45:49 »
Jaaa, Augen auf beim Lesen!

Das Alter........ ;) ;) ;)

Vielleicht ist das V max. ????

Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #5 am: 13.05.2021, 22:23:42 »
Hallo Elmar,

der Eintrag bei "Getriebe" hat mit Füllmengen zu tun:

Laut der BA hat 4R3 ca. 28 Liter Getriebeöl (inkl. Vorderradantrieb).  Der 2R3 hat ca. 24 Liter.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #6 am: 13.05.2021, 23:00:23 »
Hallo Magne,

Nagel auf den Kopf getroffen,...... passt wie immer,.....danke für Deine klärende Antwort.

Hast Du auch eine Idee für die Angaben:  Zapfwellendrehzahl MZ 540/1080 und Übersetzung Wegzapfwelle 25,5 : 1   auf dem gleichen Typenschild?
Es gibt doch nur die zwei Möglichkeiten, entweder Motorzapfwelle, oder aber eine Wegezapfwelle zu verbauen, .....oder lieg ich da falsch! 

Danke und schöne Grüße, ....auch an Gerhard und Alex.

Elmar                                                       

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 952
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #7 am: 13.05.2021, 23:34:56 »
Hallo Elmar,

es gibt beide Möglichkeiten...Motor- und Wegezapfwelle in einem Getriebe. Dies ist zumindest bei den Hurth Getrieben G85 in meinen RMW Schleppern so.

ZF hat das auch gebaut, in irgendeinem kleineren Getriebe.

Ob das beim 216 so war, weiß ich nicht. Ist heute nicht mein Tag.....Vatertag! :) :) :)

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #8 am: 14.05.2021, 12:12:03 »
Hallo Elmar,

echt eine interessante Frage die Du da stellst!  Ich denke man muß hier streng zwischen den Begriffen Motorzapfwelle (mit Zweifachkupplung), Getriebezapfwelle (mit Einscheibenkupplung) und Wegzapfwelle unterscheiden.  Leider habe ich kein Getriebe von Ausführung Getriebezapfwelle, vermute aber dann würde es in der aktuellen Rubrik GZ stehen (?)  Auf jeden fall sind bei mir die Getriebe ohne Wegzapfwelle auch ohne Angaben für Übersetzung vermerkt.

Hoffentlich melden sich hier Personen mit Ausf. Getriebezapfwelle und können was dazu belegen bzw. feststellen....
« Letzte Änderung: 14.05.2021, 12:45:22 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #9 am: 14.05.2021, 21:22:51 »
Hallo Magne,

in der Bedienungsanweisung für den 4R3 wird auf Seite 73 und Seite 77  eine "Getriebeausführung mit Motorzapfwelle" und eine Getriebeausführung mit "Getriebezapfwelle" beschrieben, der Begriff Wegzapfwelle erscheint nur auf dem Typenschild,....oder habe ich da was übersehen!

Danke und Grüße
Elmar
                                                               

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #10 am: 14.05.2021, 23:25:59 »
Hallo Elmar,

wie soll ich es am besten verständlich klären....  ::) 

Also,  Motorzapfwelle bedeutet eine unabhängige Zapfwelle, d.h. Hohlwelle als Eingangswelle und Getriebe mit Zweifachkupplung ausgerüstet.  Getriebezapfwelle ist eine abhängige Zapfwelle ohne Hohlwelle und nur mit Einscheibenkupplung ausgerüstet.  Bei der Getriebeausführung mit zusätzlicher Wegzapfwelle ist die Zapfwellendrehzahl nicht nur von Motordrehzahl sondern auch von eingelegtem Gang bestimmt (bei eingelegter "WZ").  Die Schnittzeichnung auf Seite 73 in der BA zeigt diese Zusatzausrüstung nicht.  In der ETL, Gruppe 1.34, Tafel 2 und auf Seite 8 ist die Ausrüstung zu erkennen.  Anstatt einer einfachen Schiebemuffe für Bedienung der Zapfwelle zu benutzen ist hier ein Schieberad eingebaut wo Ganggetriebe und Zapfwelle verbunden werden kann (also nur wenn der Hebel auf "WZ" gestellt wird).
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #11 am: 15.05.2021, 14:02:27 »
Hallo Magne,

danke für Deine professionelle Erklärung.

Zusammenfassend,.... so wie ich es verstanden habe  gibt es also 3 Varianten:

1.  Motorzapfwelle: Ausführung mit Hohlwelle und Doppelkupplung Zapfwellendrehzahl 540 oder 1080 Umdrehungen
möglich, ( Zapfwelle dreht auch im Stand bei Getriebestufe 0 und laufendem Motor)...das ist die meist verbreitete Variante.

2. Getriebezapfwelle: Ausführung mit Einfachkupplung dementsprechend ohne Hohlwelle, Zapfwelle dreht nur beim Fahren, Drehzahl richtet sich nach eingelegter Getriebestufe und Motordrehzahl, ( im Stand keine Drehbewegung der Zapfwelle)

3. Wegzapfwelle: Ausführung mit Hohlwelle und Doppelkupplung, bei Hebelstellung auf "MZ" Zapfwellendrehzahl 540 oder 1080 Umdrehungen möglich, ( Zapfwelle dreht auch im Stand bei Getriebestufe 0 und laufendem Motor),bei Hebelstellung auf "WZ" Zapfwellendrehzahl richtet sich nach Motordrehzahl in Abhängikeit von eingelegter Getriebestufe, (im Stand bei Getriebestufe 0 keine Drehbewegung derZapfwelle)

Danke und ein schönes Wochenende!
Grüße
Elmar

Offline Hühnerbaron

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 34
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #12 am: 15.05.2021, 17:54:49 »
~gelöscht weil nicht richtig~

LG
Hühnerbaron

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5446
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #13 am: 15.05.2021, 19:51:05 »
Hallo Elmar,

ich denke ich habe nur zur Verwirrung beigesteuert.... :-[ mache aber ein letzter Versuch:

1.  Alles richtig.

2.  Die Zapfwelle dreht so lange die Kupplung nicht durchgetreten ist, auch im Stand.  Wahlweise mit 540 oder 1080 Umdrehungen.

3.  Ausführung Wegzapfwelle ist eigentlich von Motor- oder Getriebezapfwelle unabhängig.  Mir gefällt aber die Ausdrücke "unabhängige" oder "abhängige" Zapfwelle besser.  Die Zapfwelle läuft auch mit 540 oder 1080 Umdrehungen bei Hebelstellung I oder II.  Bei Hebelstellung WZ läuft die Zapfwelle dann nur bei eingelegtem Gang und Trecker in Bewegung.  Hier ist die angegebene Übersetzung auf dem Typenschild aktuell.

Die Stellung WZ ist meistens für Triebachsanhänger benötigt.  Selber habe ich die Stellung mit Erfolg für Nachtschwaden bei der Heuernte mit einem Kreiselheuer benutzt, wo die Zapfwellendrehzahl sehr gering werden muß.

Dir auch ein schönes Wochenende!



Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline M.A.N-Hausen

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 281
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #14 am: 15.05.2021, 20:00:13 »
Hallo zusammen,
wir haben 2 4R3 mit einfacher Kupplung und Wegezapfwelle. Auf dem Typenschild ist dann GZ eingeschlagen.

Grüße aus dem Schwarzwald

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 156
    •  
Re: Getriebe A216 Typenschild
« Antwort #15 am: 15.05.2021, 21:49:11 »
HalloMagne,

danke, ....jetzt hab auch ich es verstanden, ein Dankeschön auch in den Schwarzwald.

Grüße
Elmar