Autor: Bastian Thema: Abdichtung Bosch HY Hydraulikpumpe  (Gelesen 2572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Abdichtung Bosch HY Hydraulikpumpe
« Antwort #20 am: 04.03.2024, 19:57:32 »
Hallo

Das kannst Du auch mit der orginalen Wurmfeder machen.
Die ist an einer Stelle ineinandergedrimmelt. die Kannst Du auseinanderdrehen und ein Stück abzwicken.

LG Marc

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1547
    •  
Re: Abdichtung Bosch HY Hydraulikpumpe
« Antwort #21 am: 04.03.2024, 21:50:43 »
Hallo Bas,
Was ich damals auch noch in solch ein Fall " getrickst " habe, aber nur als Notlösung, ist folgendes.
Bei den kleineren Simmerringen ist meistens keine Feder drin, ich habe damals einen
O-ring genommen der stramm in die Nut vom Simmerring paßt, nur um eine strammere Achsabdichtung zu bekommen.
Der Simmerring klemmt dan etwas starker um die Welle.
Ich hab mich damals gewundert wielange der dicht war, ich dachte der tropt bald wieder.
Wie mann sagt bei uns, nie geschossen ist immer daneben ;)
Groetjes, Michael.
  hallo Michael,  für dauerhafte Stabilität würde das wohl ein Tyvek oder ähnliches Qualität O Ring gewesen sein und nicht so ein  aus die Plastik "made in China "Dosen   mit  Auswahl von etwa 80 stk die mann auf die Oldtimer Börse kaufen kann .
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 463
    •  
Re: Abdichtung Bosch HY Hydraulikpumpe
« Antwort #22 am: 05.03.2024, 07:44:21 »
Morgen Bas
Stimmt, ich arbeitete damals bei Orenstein & Koppel
im Außendienst.
Viel gemacht, gesehen und erlebt.
Ist leider nichts mehr von übrig.
Wunsche dir viel Erfolg.
Gr. Michael