Autor: Hauke Thema: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle  (Gelesen 2300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« am: 26.10.2022, 18:47:43 »
Liebe MAN-Freunde,
am vergangenen Wochenende habe ich mich an die Defekte KW-Dichtung Kupplungsseitig bei meinem 2N1 gemacht.
Wie zu erwarten traten dabei noch einige weitere Betätigungsfelder zu Tage. Unter anderem stellte ich fest das die Kupplungsscheibe seine Verschleißgrenze erreicht hat, obgleich mir dahingehend im Betrieb noch nichts negativ aufgefallen war. Allerdings gestaltet sich die Suche nach einer Ersatzscheibe jetzt schwieriger als erwartet. Die Verzahnung an der 250mm Scheibe hat 10 Zähne und einen gemessenen Innendurchmesser von 28mm und einen gemessenen Aussendurchmesser von 35,1mm. Die üblichen Shops wie z.B. Granit führen die 250mm Scheiben lediglich mit 26/32mm. Hatte MAN damals eine Sonderausführung? Kennt jemand eine Bezugsquelle für die benötigte Scheibe?
Weiterhin stellte ich fest das die Dichtung der Eingangswelle zum Getriebe ebenfalls nicht mehr ganz zuverlässig ist. Ein Forumsmitglied riet mir das auch gleich zu beheben. Diesem Rat möchte ich gerne folgen! Allerdings habe ich hierzu noch ein paar Fragen:
Hat es Vorteile den Schlepper jetzt wo Kupplung und Motor bereits getrennt sind ebenfalls zwischen Kupplungsgehäuse und Getriebe zu trennen oder kann ich zunächst Motor und Kupplung wieder zusammenbauen ( dann käme ich mit meinen Holzklötzen zum Abstützen und Schraubendosen zur Aufbewahrung der Kleinteile besser zurecht und muß mir nicht soviel gleichzeitig merken was ich wie auseinander gebaut habe ;))
Muß  ich beim Trennen am Getriebe etwas besonderes beachten,was passiert z.B. mit der Mähantriebswelle? Oder einfach schöne gerade auseinander schieben? Gibt es eigentlich eine Dichtung die verhindert das Öl zwischen den Gehäuseteilen  durch die Bohrungen und Lager für die Mähantriebswelle nach draussen dringen kann? Hierzu konnte ich in der ETL keine Hinwise finden.
Bin für Rückmeldungen und Hinweise dankbar!
Gruß
Hauke
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 943
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #1 am: 26.10.2022, 19:02:32 »
Hallo Hauke,
ich habe bereits mehrfach Kupplungsprobleme in Bielefeld bei ZF Sachs AG Werk Bielefeld beheben lassen.
Tel. 0521/4170330
Kann ich nur weiter empfehlen!

Gruß Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #2 am: 27.10.2022, 00:59:52 »
Hallo Hauke

Ich nehme an, du hast eine G250 im Schlepper verbaut. Die gleiche Einfach-Kupplung habe ich auch im B45A.
Die Mitnehmerscheibe mit 28/35er Nabe habe ich vor drei Monaten bei ZF in Bielefeld bekommen. Das ging sogar ohne Tauschteil und war sehr günstig.

LG Marc

Offline SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 334
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #3 am: 27.10.2022, 07:01:07 »
Moin Hauke,

auch ich kann ZF Sachs AG Werk Bielefeld nur empfehlen. Für meinen AS440A gibt es nichts mehr zu kaufen. Also habe ich die komplette Kupplung dort überholen lassen. Der Preis war annehmbar. Wenn die nichts neues da liegen haben, können die bestimmt deine vorhandene Kupplungsscheibe neu belegen/überholen. Vieleicht solltest du auch direkt mal prüfen welchen Zustand der komplette Kupplungsautomat hat. Die Jungs von ZF können da auch Auskunft zu Verschleißgrenzen geben. Wie sieht die Andrückscheibe/-Lager der Kupplung aus. Wenn du jetzt schon alles auseinander hast solltest du das alles prüfen.

Wenn es eine Undichtigkeit zwischen Kupplungsglocke und Getriebe gibt, hat dein Freund auf jeden Fall recht, dass auch direkt zu beheben. Leider kenne ich den Aufbau vom 2N1 nicht wirklich. In welcher Weise der beste Weg ist, dass zu bewerkstelligen liegt im Auge des jeweiligen Betrachters und die technischen Möglichkeiten. Ich denke da sollte hier der ein oder andere 2N1 Besitzer besser etwas zu sagen können.
Bei meinem 440 habe ich aufgrund mehrfacher Demontage beide Wege vollzogen. Da bereits Motor und Glocke getrennt sind wäre natürlich die Glocke vom Getriebe auch jetzt einfach zu demontieren. Abraten kann ich nur von einer Aktion, die Kupplunsglocke mit sämtlichen Anbauteilen zu demontieren. Das habe ich nämlich 1x gemacht um nicht alles (Lenkung, Tank, Tankhalter, etc) abbauen zu müssen. Dafür hat es 4 Personen gebraucht und eine ziemlich unsichere Demontage. Würde ich nicht nochmal so machen, da es fast schief gegangenen wäre. Dann lieber erst die eine Seite fertig machen und zusammenbauen und dann die andere Seite aufmachen.
Zwischen Glocke und Getriebe hat es bei mir auch keine Dichtung gegeben. Ich habe die gesamte Fläche vor dem Zusammenbau mit Dirko bestrichen.  Ob es beim 2N1 auch so ist, bzw. gemacht werden könnte weiß ich aber nicht genau.

Hier noch der Kontakt zu ZF (entspricht aber auch der Info von Gerhard)
Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle - ZF Sachs_Kontakt.jpg

Gruß
Stefan

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #4 am: 27.10.2022, 19:13:42 »
Hallo Gerhard, Marc und Stefan,
vielen Dank für Eure wertvollen Hinweise, ich habe gleich Kontakt aufgenommen mit den Kollegen von ZF-Sachs, wirklich sehr hilfsbereit und auskunftsfreudig!
Leider haben sie keine passende Scheibe mehr auf Lager. Zwischenzeitlich hatte ich noch eine Scheibe im freien Markt gefunden, der Mitarbeiter von ZF meinte: "Da könnten Sie durchaus Glück haben dass die passt". Diese Scheibe erwarte ich in den nächsten Tagen, mal sehen ob ich tatsächlich Glück habe, ansonsten geht die ganze Kupplung nach Bielefeld zwecks Beurteilung und Kostenbewertung. Die unverbindliche Hausnummer nur für das Neubelegen der alten Scheibe war jedenfalls schon mal sehr moderat.
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Gruß
Hauke
 
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #5 am: 29.10.2022, 18:48:57 »
Hallo MAN-Freunde,
heute wurde die Reibscheibe, welche ich auf Verdacht bestellt habe, geliefert. Leider passt die Verzahnung doch nicht so richtig, sie hat ein bisschen viel Spiel auf der Welle.
Beim erneuten studieren der ETL wurde ich stutzig: Die bei mir in der Einscheibenkupplung verbaute Reibscheibe gleicht von der Darstellung her eher der in der Zweischeibenkupplung verbauten Scheibe für den Getriebestrang. Auf den ersten Blick liegt der Unterschied lediglich in einem tellerförmigen Blech welches Richtung Getriebe weisend mit auf die Nabe genietet ist, welche Aufgabe auch immer das hat, es scheint zumindest nicht zu stören bei der Einscheibenkupplung. Die Verzahnung der Vollwelle dürfte bei den 2N1/4N2 mit oder ohne Hohlwelle gleich sein.Daraufhin habe ich nach der entsprechenden Bestellnummer von F+S im Netz Recherchiert und bin auf das Angebot einer Scheibe vom Niederländischen Hersteller KaWe gestoßen. Diese wird als Alternative zur F+S Nummer 1864026204 angeboten. Ich habe mich aber mittlerweile dazu entschieden die ganze Kupplung zur Begutachtung und Überholung nach ZF-Sachs in Bielefeld zu senden. Da werden dann auch gleich die anderen Teile wie Hebel und Anpressplatte geprüft und falls notwendig überholt.
Für alle Interessierten hier der Link zur KaWe Platte:https://www.autodoc.de/search?keyword=1864026204
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #6 am: 29.10.2022, 22:43:30 »
Hallo
Bei dem Blech handelt es sich nur um ein Ölabweisblech.
Wieviel Spiel hat denn die neue Nabe auf der Eingangswelle?
Kippspiel oder Verdrehspiel?
Ich verstehs nur nicht, warum die nicht passt. Die Naben haben sowohl bei Einfachkupplung wie auch bei Doppelkupplung 28/35/4.

LG Marc
« Letzte Änderung: 29.10.2022, 23:52:46 von Oily »

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #7 am: 30.10.2022, 11:13:37 »
Hallo Marc,
wahrscheinlich habe ich mich bei meinem letzten Beitrag nicht eindeutig ausgedrückt.
Ich gehe auch davon aus das die Scheibe von KAWE passen würde da die Verzahnung identisch sein sollte. Deswegen habe ich auch den Link eingestellt. Allerdings habe ich die erst gestern gefunden.
Die von mir "auf Verdacht" bestellte Scheibe hat eine Verzahnung von 35,2/28,7/3,? was sich im wesentlichen in erhöhtem Verdrehspiel äussert.
Ich hoffe das trägt zur Aufklärung bei.
Gruß
Hauke
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #8 am: 20.12.2022, 19:19:34 »
Hallo MAN-Freunde,
am Freitag ist die Kupplung von ZF-Sachs aus Bielefeld zurückgekommen.
-Reibscheibe neu belegt
-Hebelärmchen erneuert
-Anpressplatte nachgearbeitet
-Federn scheinen auch neu
-Alles frisch lackiert und gestempelt
Sieht aus wie neu!
Der Preis für dieses Programm wurde mir wie versprochen vorher telefonisch mitgeteilt und war annehmbar.
Hier ein paar Impressionen:
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #9 am: 20.12.2022, 19:28:21 »
Hallo

Schick, schick!

Haben die wirklich Deine alte Nabe genommen oder ist das eine neue?

Hast Du auch ein Datenblatt oder eine Zeichnung dazubekommen, oder ist der Automat schon richtig eingestellt?

LG Marc

Offline Hauke

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 61
    •  
Re: Einscheibenkupplung 2N1/ Dichtung Eingangswelle
« Antwort #10 am: 20.12.2022, 20:24:31 »
Hallo Marc,
Ja, das ist die alte Nabe. Datenblatt gab es nicht, ich hoffe das alles voreingestellt wurde. Wird sich herausstellen beim Zusammenbau wenn es etwas wärmer wird.
Gruß
Hauke
Viele Grüße aus dem Oldenburger Land

Hauke