Autor: SchrauberGott Thema: Fragen zur Motorinstandsetzung B18a / 2D10_1Y / 8515 M170  (Gelesen 8357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchrauberGott

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 1
    •  
Hallo in die Runde,
ich habe einen B18a wo ich gerade anfange den Motor zu überholen ,aufgrund eines Pleullagerschadens. Hierbei ist die Lagerschale durchgedreht. Die Kurbelwelle ist unrund und wird auf Untermaß geschliffen. Nachdem ich hier schon viel gelesen habe , ist es ja ein Güldner Block. Der Motor hat die alte Lager Version mit den Kugellagern als Hauptlager. Meine erste Frage wäre jetzt, ob ihr eine Adresse habt für die Lagerschalen im Untermaß oder passen die auch vom Güldner ADN? Für Güldner habe ich welche gefunden weiß aber nicht ob die passen würden.
Da die Lagerschale durchgedreht ist, ist der Passstift im Pleuellagerdeckel natürlich auch abgeschert. Kann mir jemand sagen,ob ich diesen heraus bekomme und einen neuen Passstift einsetzen kann oder ist dieser damals beim Gießen umgossen worden und ich ein neues Pleuel benötige?
Desweiteren benötige ich noch neue Pleulbuchsen, da wäre ich auch erfreut wenn ihr mir da eine Adresse zukommen lassen könntet.
Verschleißmaß für Kolben und Laufbuchsen wäre auch noch gut zu wissen.

Ich denke hier im Forum bin ich gut aufgehoben und ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank im Vorraus!

Gruß



Offline Joos Belgien

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 77
  • If it does not go as it should, it should as it go
    •  
Re: Fragen zur Motorinstandsetzung B18a / 2D10_1Y / 8515 M170
« Antwort #1 am: 16.01.2024, 21:27:41 »
Hallo

Viel Glück bei der Motorüberholung. Seien Sie vorsichtig bei der Demontage der Druckhülse. Ich habe den gleichen Motor zerlegt und suche auch nach anderen Teilen. Verschiedene Teile können Sie unter anderem bei Granit kaufen. Ich denke, der Motor ist weitgehend derselbe wie der Güldner 2DN-Motor.

Groeten, Joos

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 463
    •  
Re: Fragen zur Motorinstandsetzung B18a / 2D10_1Y / 8515 M170
« Antwort #2 am: 17.01.2024, 09:39:34 »
Hallo ihr beiden,
Frag Mal Wolf 51 hier im Forum.
Veilleicht hat er noch Teile
Viel Erfolg.
Gr. Michael.

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2600
    •  
Re: Fragen zur Motorinstandsetzung B18a / 2D10_1Y / 8515 M170
« Antwort #3 am: 17.01.2024, 21:08:59 »
Hallo zusammen.
Unseren BASTIAN kann man auch mal fragen, ob der was hat.
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G