Autor: 18ender Thema: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad  (Gelesen 1397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 18ender

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« am: 26.06.2023, 15:32:00 »
Moin,

ich habe mir kürzlich den ausgetüftelten C40A gekauft.
Leider hat der Vorbesitzer nicht jeden Tag mehr alle Erinnerungen zur Verfügung...

Daher habe ich mehre Stunden gebraucht herauszufinden, wie die hydraulische Seilwinde bedient wird.

Seit Anfang an aber startet der Schlepper kalt bei mir fast gar nicht und der Anlasser tut sich sehr sehr schwer / oder dreht gefühlt gar nur eine/ zwei Anlasser (9 Ritzel) Runden.

Wegen der vielen vielen Hydraulik, hat der gute Tüftler vorne zwei! Hydraulik Pumpen angebaut. Ob die das Durchdrehen erschweren? Sonst ist ja aber auch eine solche Pumpe (problemlos) mitdurchzudrehen...
Wenn er warm bzw. einmal gestartet ist, springt er auf den ersten Schlag an!

Mir ist jetzt aufgefallen, dass der Zahnkranz am Massenschwungrad auch sehr viel Verschleiß zeigt.
Siehe Fotos.
Meine Fragen:
1.) Kann das Massenschwungrad samt  Zahnkranz aus der Flucht sein?
2.) Kann der Anlasser da ggf. falsch und schräg/verklemmt dazu fluchten?
3.) Kann man den Zahnkranz drehen?
4.) Habt Ihr eine Idee?
Matthias

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #1 am: 26.06.2023, 16:25:51 »
Hallo
Den Anlasserkranz kannst Du umdrehen.
Die 3 Inbusschrauben entfernen und dann den Kranz mit einem Kupferdorn davonschlagen.
Wenn der umgedreht ist, dann zuerst mit 3 längeren Schrauben in Position bringen und dann wieder drauftreiben.

Habe ich im Zuge des Kupplungstausches auch gemacht.
Wenn der Anlasser nicht richtig dreht und einspurt oder ewig mit schlapper Batterie gestartet wurde, sieht der Kranz so zerschlagen aus. Die 9 Zähne sollten passen, wenn da ein EJD ...43 verbaut sein sollte.

Eine Reinigung des Anlassers wirkt Wunder, ein 9V-Anker noch mehr.

https://www.forum.man-traktor.de/motor/kupplung-und-burgmann-am-b45a/msg79859/#msg79859

LG Marc

Offline 18ender

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #2 am: 26.06.2023, 17:32:20 »
Jo, danke für Deine Antwort, wir beide haben ja sogar den gleich Motor,  habe auch noch zwei Anlasser in Reserve, rechtzeitig, als Ebay noch günstig, war beschafft.

Zum Zahnkranz Drehen muss nur leider der ganze Schlepper auseinander, dabei gleich Kupplung neu und Dichtungen usw..... also keine kleine OP.

9Volt wäre ein Traum - muss mich damit mal beschäftigen!

Der Zahlkranz kann doch aber nicht neu - während des Antransports -unwuchtig geworden sein, oder?
Weil der so sehr sehr bis gar nicht dreht?
Matthias

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #3 am: 26.06.2023, 20:06:41 »
Hallo

Solange die Hebel am Steuerblock alle auf neutral stehen, sollten die Hydraulikpumpen keinen nennenswerten Widerstand bieten.
Wenn Plus- oder Massekabel Übergangswiderstände haben, dann dreht der Anlasser auch ziemlich kraftlos.
Oft ist auch der Magnetschalter innen an den Lastkontakten verkokelt.
Ich würde zuerst mal ne frische Batterie ausprobieren und dann zusätzlich beim Starten ein Überbrückungskabel von Bat+ auf den unteren Pol des Magnetschalters legen, so ist dieser überbrückt.

LG Marc

Offline 18ender

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #4 am: 27.06.2023, 20:50:08 »
Moin.
Donnerstag werde ich mal einen meiner Ersatz Anlasser 1,8/3/43 einbauen.

Ich habe bei mir aber auch noch einen Bosch Anlasser 1,8/3/42 gefunden vermutlich Güldner....wo ist da der Unterschied?
Matthias

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 321
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #5 am: 27.06.2023, 21:32:06 »
Hallo

Der R42 hat einen Zweiloch-Flansch und wird auf der rechten Fahrzeugseite montiert.

R43 und R72 haben einen identischen Dreiloch-Flansch und passen beide an den D9614.
Allerdings hat der R72 orginal ein 11er Ritzel verbaut, welches sich aber gegen ein 9er tauschen lässt.

LG Marc

Offline 18ender

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Re: Abrieb Zahnkranz Massenschwungrad
« Antwort #6 am: 27.06.2023, 22:02:16 »
Joo.... besten Dank.
Ich werde berichten.
Matthias
Matthias