Autor: mortl Thema: Zylinderlaufbuchse abgerissen am D9214  (Gelesen 3356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Zylinderlaufbuchse abgerissen am D9214
« Antwort #20 am: 29.08.2023, 12:23:58 »
Moin

Ich bin kein Metaller, daher kann ich Dir auf die Frage nach der Nuttiefe keine verlässliche Antwort geben.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Radius des Einstiches vom Werkstoff und dessen Zugfestigkeit und Sprödheit  abhängig ist.

LG Marc

Offline SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 357
    •  
Re: Zylinderlaufbuchse abgerissen am D9214
« Antwort #21 am: 29.08.2023, 14:23:05 »
Hallo in die Gemeinde,

wollte mal die letzte Frage von Bastian aufgreifen.

Also das Material einer ZLB ist zumeist aus Grauguss, da dieses Material die besten Eigenschaften für diese Art der Verwendung mitbringt. Sicherlich gibt es auch andere Materialien wie Aluminium oder Stahl.

Der Einstich unterhalb des Buchsenbund der auch geringfügig etwas kleiner als der eigentliche Durchmesser der LB ist, dient erstmal der Herstellung einer komplett planen/rechtwinkligen Auflagefläche gesehen zum Buchseneinpass. Wie es schon geschrieben wurde, soll hiermit vermieden werden, dass durch Maßungenauigkeiten an der LB bzw. Motorblockseite ggf. nicht korrekte Einbaulagen entstehen.

In der Einfassung ist die Nut rund ausgeführt, um keine Bruchkante zu generieren. Eine schafkantige Ecke könnte hier direkt zum Bruch führen. Leider muss ich aber auch passen, wie genau sich die Dimensionen der Nut ableiten. Materialbedingt / Herstellungsbedingt ?? Wäre die Nut schmaler, wäre auch die abschließende Rundung kleiner und würde die LB nicht so stark einschnüren. Sowas kann aber wohl nur jemand beantworten, der konstruktiv LB auslegt.


Ich habe mal in meinem Buch für Motorschäden nachgeschaut. Leider ist zu diesem Schadenbild nicht so viel vorhanden.
Trotzdem hier mal die komplette Erklärung aus diesem Buch zu allem was die LB betrifft. Leider in mehrere Dateien aufgeteilt:

* Seiten aus Motorschäden_ZLB_1.pdf (1423.05 KB - runtergeladen 123 Mal.)
* Motorschäden_ZLB_2.pdf (1488.54 KB - runtergeladen 112 Mal.)
* Motorschäden_ZLB_3.pdf (1189.18 KB - runtergeladen 45 Mal.)


Ich habe auch noch was von Kolben Schmidt gefunden:

* Serie-Zylinderlaufbuchsen-Teil-5-Nasse-Zylinderlaufbuchsen_54442.pdf (278.12 KB - runtergeladen 60 Mal.)

Dient wohl alles nicht mehr den Schaden rückgängig zum machen. Hoffe es hilft für aber für alle anderen in der Zukunft.


Gruß
Stefan