Autor: mortl Thema: 2F1 Neuaufbau  (Gelesen 42664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #20 am: 04.06.2017, 20:41:18 »
Hallo MAN'ler,

mittlerweile ist der Achsantrieb mit Bastians Teile wieder zusammen und am Getriebegehäuse angeflanscht.
Das Getriebegehäuse habe ich diese Woche auch abgeschliffen und wartet auf Grundfarbe.
Der Kraftheber ist auch fertig und konnte aufgesetzt werden.

Gruß Martin

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #21 am: 02.07.2017, 09:44:07 »
Hallo zusammen,

die Blecharbeiten konnte ich letzte Woche auch abschließen und die Motorhaube grundieren, der Feindkontakt vorne
an der Frontmaske hinterließ auch am Scharnier unten seine Spuren, so das ich es abtrennen musste und neu
anschweißte um einen sauberen Anschluß zum Cockpit zu bekommen.

Die Verlängerung vom Kaltstartknopf mußte ich auch nach unten richten um durch das Loch in der Motorhaube, mittig
draufdrücken zu können auf den Kaltstartknopf.
Vielleicht hat da jemand von seinen 2F1 Bilder ob das da auch so ist?? ::)

Bei dem Cockpit wollte ich die Löcher Aluschweißen aber kein Erfolg, das Spritzguß baute keine Verbindung auf,
die Löcher machte ich mit "Flüssigmetall" zu, hält wie Hölle!
Mal sehen ob es sich im Langzeittest bewährt. :D

Gruß Martin

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #22 am: 02.07.2017, 11:06:31 »
Hallo Martin
Das sieht gut aus.
Aus welchem Material ist dein Armaturenträger?
Es sieht so aus. als wenn du da geschweißt hast.

Gruß Ulli

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #23 am: 02.07.2017, 13:36:22 »
Hallo Ulli,

wie ich schon geschrieben habe sind das die Schweißversuche mit Alu, aber es geht nicht, nach den den abschleifen
fiel alles wieder raus :'(, deswegen entschied ich mich mit Flüssigmetall die Löcher zu verschließen, da habe ich leider kein Bild.

Gruß Martin

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #24 am: 02.07.2017, 19:17:12 »
Hallo Martin
Entschuldigung, das hatte ich überlesen.
Bei meinem hatte ich das gleiche Problem, da habe ich die Löcher von oben und unten
angesenkt und mit Knetmetall aufgefüllt.
Das Ansenken war nur damit es kleine Kanten gibt um halt fürs Knetmetall zu finden.

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #25 am: 07.07.2017, 13:23:00 »
Hallo MAN'ler,

den Batteriehalter habe ich auch fertig nachgebaut, und mit Ulli's Werkzeugkiste bestückt.
Nachdem ich die Kleinteile nicht mehr hin und her räumen wollte lackierte ich sie mal an, dann kann ich sie
momentan wegräumen. ;D

Gruß Martin

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #26 am: 22.07.2017, 08:40:09 »
Hallo MAN'ler,

letzte Woche machte ich die Unterlenker mit Hubstreben und was dazugehört fertig.

Gruß Martin

Offline Peer

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #27 am: 23.07.2017, 12:22:22 »
War die Gewindestange verbogen und wurde von dir gerichtet, oder wozu die Hitzeeinwirkung?

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #28 am: 23.07.2017, 14:16:42 »
Das Gewinde war sehr stark zusammengerostet :o

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #29 am: 21.08.2017, 22:34:04 »
Hallo MAN Freunde,

jetzt kommt die angenehme Arbeit. Farbe ist drauf und jetzt kann ich schön zusammenbauen. :D :D

Gruß Martin

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #30 am: 27.08.2017, 10:27:50 »
Hallo MAN Freunde,

langsam wird der kleine wieder. :D
Nur gut das ich Hilfe habe, dadurch wird er bald wieder fahrbar.

Gruß Martin

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2612
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #31 am: 27.08.2017, 20:52:49 »
Früh übt sich........  ;)
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5450
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #32 am: 29.08.2017, 21:56:32 »
Hallo Martin,

ich habe mir neulich ein zu 99% komplettes Rasspe Seitenmähwerk für einen 2F1 zugelegt.  Zwar fehlt ein kleines Detail, Ausrückstift mit Mutter in den Schalthebel des Mähantriebes.  Hast Du zum Nachbau ein gutes Bild davon? - gern auch mit den benötigten Abmessungen.

Danke im voraus.

Gruss, Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #33 am: 30.08.2017, 19:31:49 »
Hallo Magne,

du meinst sicherlich Bild: AST den Gewindestift RS5482?

Wenn ja bekommst du davon Bilder und Maße.

Gruß Martin

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5450
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #34 am: 31.08.2017, 10:09:22 »
Genau Martin, den Gewindestift RS 5482 oder AST (Ausrückstift?) ist was ich suche.

Gruss, Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #35 am: 01.09.2017, 18:19:26 »
Hallo Magne,

hier die Bilder mit Maßen für den Gewindestift der Stift hat einen Stärke von 10mm mit M10 Gewinde.

Gruß Martin

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5450
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #36 am: 01.09.2017, 21:13:57 »
Hallo Martin,

besten Dank für die sehr aussagekräftigen Bilder!  Ich sehe jetzt dass meine T-Schraube abgebrochen ist, kann man ohne Problem auch nachbauen.  Schön wie man hier geholfen wird, obwohl meine Frage nicht gerade das Thema bzw. den Bericht angeht!

Gruss, Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline mortl

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 882
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #37 am: 09.09.2017, 13:12:08 »
Hallo MAN Begeisterte,

heute kann ich euch wieder einen fertigen MAN zeigen. :D
Vor kurzen machten wir einen Ausflug zu einen Oldtimertreffen in der Nähe, das machte natürlich richtig Spaß!!

Gruß Martin

Online fenner200

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 195
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #38 am: 09.09.2017, 16:14:43 »
Hallo Martin,

Wirklich klasse geworden!

Gruß Christian

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2612
    •  
Re: 2F1 Neuaufbau
« Antwort #39 am: 09.09.2017, 17:01:16 »
Hallo Martin.
Gratulation zu dem "neuen" MAN!!

Einfach eine Augenweide die 2 Schlepper!

Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G