Autor: NicNic Thema: 4R3 praktisch aber nicht Original.  (Gelesen 174353 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1770
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #460 am: 21.11.2012, 09:13:23 »

             Wie war das noch,ein MAN Ps Gleich Zwei Deutz Ps  ::)
                         Gruß Jens

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #461 am: 11.12.2012, 23:31:07 »
Hallo MANler
Ich habe die Schwinge mal am 4R3 angehalten, kann mir aber nicht erklären wie die am Deutz gepasst haben soll!?!
Werde wohl umdenken und sie an meinen 4P1 (Puschen) anpassen.

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #462 am: 12.12.2012, 04:26:41 »
hat der 4R3 denn immer nur Konsolen drann gehabt??

ich finde diese Runden Baas Schwingen eigendlich recht schön..

Pasen doch gut zu der runden Haube :)
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #463 am: 13.12.2012, 21:22:59 »
Hallo Danny
Der 4R3 hatte ca. 15 Jahre eine auf Gerätebetätigung mit Schnellkoppelrahmen umgebaute Schwinge.
Schaufeln waren in 1,25 und 2 m, die Forke im 1,6 m Breite vorhanden.
Nebenbei durfte er auch noch an der Palettengabel und Rundballenzange sich beweisen.
Von 1982 bis 1997 war er der GROßE mit Frontlader.
 

Offline man4p1

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 349
  • MAN 4P1, Fahr D66, Iveco 110-17 AW Doka Womo
    • Schlepperfreunde Igelsbach
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #464 am: 13.12.2012, 21:52:29 »
Hi,

Ja Ulli, dann wird´s mal Zeit für Bilder von der Zeit von 1982-1997, ist ja fast die Zeit vom vorm Internet und für uns alle was neues
.
 :) :) ;)
Gruß vom Odenwald

Thilo Hartmann

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #465 am: 14.12.2012, 04:29:45 »
und die is nix mehr die Schwinge??
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #466 am: 14.12.2012, 21:19:02 »
Hallo Danny
Die alte Schwinge war mir zu lang und ist nichts mehr für die Arbeiten, die
mir so vorschweben.
Ich habe noch ne Originale (runde) Schwinge, die bleibt aber auch Original!!

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #467 am: 15.12.2012, 06:12:02 »
aso.. ja gut dann muss was anderes herbei da ist natürlich klar :)
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #468 am: 15.12.2012, 23:53:53 »
Hallo Danny
Dazu kommt noch, die runden Originalen Schwingen haben ihre Glanzzeiten
hinter sich und würden nur leiden.
Die neueren Kastenschwingen sind kürzer und stabiler.

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #469 am: 16.12.2012, 05:14:50 »
Es ist halt nur Schade das die Optik ein wenig leidet..

die Runde Passte halt Optisch schön an den MAN :)

zum Arbeiten sind die neueren Klar im Vorteil :)
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline Funkel

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #470 am: 26.02.2013, 05:28:50 »
Hallo Ulli,

ich habe mal eine Frage Bzgl. der Zapfwelle. Passt leider nicht ganz zum Thema
Mit welchen Zapfwellen(Motor/Getriebe) wurde der 4R3 den Serienmäßig ausgeliefert. Habe leider nichts genaues dazu gefunden   :-\

Die Rundenschwingen gefallen mir auch besser,
aber wie es wegen der Belastbarkeit aussieht weiß ich leider nicht.
Aber 400Kg müsste man doch vorn Problemlos heben können? Sonst muss ich mir bei meiner noch was überlegen.  ;D

Gruß Christian

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2330
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #471 am: 26.02.2013, 06:14:19 »
Moin Funkel , die 4R3´hatten/haben eine 540 U/min und eine 1000 U/min verbaut. Beim schalten des Hebels nach vorn auf Römisch 1 die 540 er auf Römisch 2 die 1000 er.
Gruss Jürgen
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2608
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #472 am: 26.02.2013, 09:48:20 »
Zu dem Frontlader kann ich sagen das es die in zwei Ausführungen gab!
Einmal 400Kg und eine mit 600Kg!
Weiß aber jetzt nicht ob da nur die Hydraulikzylinder unterschiedlich waren, oder auch die Schwinge!?
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Karl-Ernst

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3045
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #473 am: 26.02.2013, 09:58:22 »
Die Frontlader Gr. 2 sind mit 400 kg angegeben und die Gr. 3 mit 600 kg. Bei der Gr.3 dürften dementsprechend die Zylinder dicker sein.
Ich habe die Zylinder der Gr. 3 verbaut und eine Schweinge der Gr.2 (allerdings keine originale wie sie für den MAN gebogen war). Hier waren ein paar Änderungenfür die Befestigung der Zylinder notwendig.
Die max Hubleistung bei normaler Hydraulikleistung (150 bar) liegt bei knapp 1000kg.
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline Funkel

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #474 am: 27.02.2013, 00:29:59 »
Das mit dem Frontlader-schwinge verstehe ich noch nicht so ganz.
Ich habe eine Baas Schwinge der Gr. 2 aber woran erkennt man die Zylinder ob die Gr. 2oder Gr.3 sind?
Karl Ernst hast du den nicht Angst das es Brocken gibt? mit den großen Zylindern und der 400Kg Schwinge 1000Kg heben  :o
 
Dann hat der 4R3 also eine Motorzapfwelle mit 2 Geschwk. und keine Getriebezapfwelle?

Danke Gruß Christian

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5445
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #475 am: 27.02.2013, 09:20:38 »
Hallo Christian,

der 4R3 hatte serienmässig Doppelkupplung, Motorzapfwelle (unabhängige ZW) mit 540 und 1060 U/min und auch Wegzapfwelle (gangabhängige ZW) bis Getriebe-Nr. 5414 (Kennzeichen ist der Ein-/Ausschalthebel der ZW aus Rundeisen).  Laut der ET-Liste bzw. anderen Unterlagen war es auch möglich den 4R3 mit Getriebezapfwelle (abhängige ZW) zu bestellen.  In dem Fall kam eine Einscheibenkupplung zum Einsatz und die einzelne Eingangswelle und Antriebswelle (der "Tannenbaum") waren dann natürlich von anderem Typ.

Es wäre auch interessant zu erfahren ob jemand eine solche Variante vom 4R3 kennt :-\ 

Gruss
Magne
« Letzte Änderung: 27.02.2013, 09:25:11 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Karl-Ernst

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3045
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #476 am: 27.02.2013, 10:26:50 »
Hallo Funkel,
natürlich ist es nicht sinnvoll die Schwinge so über zu belasten, vorallem geht es auch merklich auf die Vorderachse.
Das waren bei mir auch nur Ausnahmesituationen wie ich das mobile Sägewerk noch hatte, was jetzt zum Glück auch weg ist und als ich den 4R3 neu aufgebaut hatte.
4R3 praktisch aber nicht Original. - PC301576.jpg
Hier das Getriebe des 4R3 ist glaube ich mit rund 600 kg angegeben, dann kommen noch die Reifen und Felgen dazu, und wie ich beim demontieren der Reifen bemerkt hatte waren die auch noch mit Wasser gefüllt.
Jetzt läd er nur noch Hackschnitzel und die Brennholzstämme im Wald auf den Hänger. Die werden aber nur selten schwerer wie 300 kg sein.
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline M.A.N

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 662
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #477 am: 27.02.2013, 12:10:30 »
Hallo Karl-Ernst,

da hast Du dann aber eine Tonne am Haken gehabt. Beachtlich, wie war denn da die Lenkung?  :)
Freundlicher Gruß

Stefan

Offline Karl-Ernst

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3045
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #478 am: 27.02.2013, 12:53:47 »
Für das Gewicht noch recht gut beweglich.
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline Funkel

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: 4R3 praktisch aber nicht Original.
« Antwort #479 am: 27.02.2013, 19:38:47 »
Hallo MANler,
ihr dürft mich ruhig Christian nennen.
Ja Karl- Ernst die bedenken wegen der Vorderachse habe ich auch.
Ich will das, wenn Zeit ist durch ein Druckbergrenzungsventil die Hubkraft einstellen.
Weil momentan hebt der Baas- Frontlader bis sich die Reifen ziemlich platt drücken und er sich kaum noch lenken lässt.

Für einen Anhänger mit Treibachse benötigt man eine Wegezapfwelle Richtig?
Gruß Christian