Autor: Miha Thema: MAN 4L2  (Gelesen 6663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Miha

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
MAN 4L2
« am: 03.01.2024, 20:13:58 »
Grüße,
Ich bin Miha aus Slowenien. Ich bin 19 Jahre alt. Mein Vater und ich haben letzten Sommer einen MAN 4L2 Traktor gekauft.
Es wurde aus Düsseldorf mitgebracht. Der Vorbesitzer des Traktors ist verstorben und seine Frau hat viele Teile und auch diesen Traktor verkauft. Also machten sich mein Vater und ich auf eine 1.000 km lange Reise, um den Traktor zu besichtigen. Der Deal war abgeschlossen und MAN machte sich auf den Weg nach Slowenien.

Als MAN in Slowenien ankam, war klar, dass es viel Arbeit geben würde. Alle Schrauben im Heck des Traktors waren locker, die Bremsen funktionierten nicht und der Vorderradantrieb hatte viel Spiel. Deshalb machten sich mein Vater und ich an die Renovierung.

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: MAN 4L2
« Antwort #1 am: 03.01.2024, 21:14:55 »
Hallo und herzlich wilkommen

Das ist ein schicker Schlepper.
Besonders gefällt mir die schön gewachsene Patina.
Tolles Projekt, viel Spaß damit.

LG Marc

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: MAN 4L2
« Antwort #2 am: 04.01.2024, 09:24:40 »
Hallo,

die kleinen Rundhauber sind selten mit Frontlader anzutreffen,
achtet darauf die Vorderachse nicht zu überlasten, denn gerade der Ley Frontlader
hebt mehr als der Vorderachse lieb ist.

Wenn man immer dafür sorgt das der Kühler von außen und innen frei ist
und er nicht zu warm wird hat man lange Freude an dem Trecker.
Dadurch das der Tank wie bei allen Rundhaubern vor dem Kühler sitzt neigen
sie im Sommer oft zur Überhitzung, gerade in der Heuernte hat sich oft der Kühler mit Staub und Pusteblumen zugesetzt und musste regelmäßig frei geblasen werden sonst sind sie eigentlich genügsam und robust. Wir haben damit öfter die Nachbarn aus den feuchten Wiesen ziehen müssen wenn sie sich mit ihren IHC's ohne Allrad festgefahren hatten.

Unser Großvater hatte auch einen und lange Freude daran.
Viel Spaß damit und liebe Grüße.

Offline Miha

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: MAN 4L2
« Antwort #3 am: 04.01.2024, 10:48:22 »
Grüße,
der Traktor befindet sich im Renovierungsprozess, und während einer gründlichen Überprüfung der Bremsen haben mein Vater und ich festgestellt, dass alle Dichtungen beschädigt und alle Lager zerstört sind. Daher haben wir uns für eine umfassende Renovierung entschieden. Beim Zerlegen der Bremsen haben wir bemerkt, dass sich die Farbe an den Innenwänden des Traktors ablöst. Daher habe ich alle Teile mit einer Metallbürste bis auf das nackte Metall gereinigt, da das Sandstrahlen zu teuer wäre.

Beim Zerlegen des Getriebes haben wir festgestellt, dass das Hauptantriebszahnrad an der Nabe erheblichen Spielraum hat. Die Welle wurde repariert, und wir haben alle Lager und Dichtungen ersetzt.

Nach dem Getriebe haben wir uns dem vorderen Antrieb gewidmet. Wir haben festgestellt, dass die Zahnräder noch intakt sind, aber die Kreuzgelenke sind stark beschädigt. Deshalb bitte ich um Hilfe oder vielleicht wissen Sie, wo ich Ersatzteile für die Kreuzgelenke im vorderen Antrieb bekommen könnte? Ich habe eine neue Achse, aber keine neuen Kreuzgelenke.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen,

Miha

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: MAN 4L2
« Antwort #4 am: 04.01.2024, 19:07:03 »
Hallo, 

wichtig ist bei so einer aufwendigen Reparatur einen guten Dreher zu kennen.......🍀

Ein Dreher kann eingelaufene  Wellen und Achsen überdrehen und für andere Lagergrößen
passend machen.......
Für die Kreuzgelenke  kann ein Dreher auch Rotgussbuchsen anfertigen, die Vorderachse läuft sehr langsam, wenn alles immer gut geschmiert wird hält das dann wieder sehr lange.
Hier gibt es einige Berichte dazu, die Suche hier lohnt sich bestimmt für Euch. 🍀

Man muss nicht unbedingt immer nur Neuteile verwenden.....

Auf der ganzen Welt gibt es Kreuzgelenke und auch Werkstätten die Kreuzgelenke reparieren...
Hier eine Adresse aus Deutschland, auf manchen Doppelrollengelenken in MAN Vorderachsen haben wir schon kleine Stempel von der Firma Elbe gefunden als wir den Lack entfernt haben.
https://www.elbe-gmbh.de/
Die haben auch einen Oldtimer Service auf der Seite.

Wir wünschen Euch viel Erfolg.🍀
« Letzte Änderung: 04.01.2024, 20:03:15 von Schmalspur-Tina »

Offline jannickz

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 2
    •  
Re: MAN 4L2
« Antwort #5 am: 29.01.2024, 08:28:08 »
das hört sich nach einer spannenden Geschichte an! Ich bin beeindruckt von deinem Engagement und deiner Entschlossenheit, den Traktor zu restaurieren.

Die Fotos, die du mir gezeigt hast, sehen großartig aus. Der Traktor sieht schon viel besser aus, als er vorher war.