Autor: Oily Thema: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede  (Gelesen 11238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #20 am: 15.12.2022, 07:18:16 »
Hallo nochmals,

leider muß ich die Aussagen von Schmalspur-Tina betreff Vorderachsböcke widersprechen.  Jede Ausführung hat dazu ihre eigene ET-Nr. bzw. Gußnr.   Ansonsten gibt es andere Beispiele wo MAN die genannte Praxis benutzt hat, um die Lagerhaltung zu vereinfachen.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #21 am: 15.12.2022, 10:23:33 »
Hallo Magne,
kannst Du bitte für alle hier in Zukunft die passenden Schreiben oder Nummern dazu einstellen, damit wir alle von deinem Wissen lernen können und nicht dumm sterben müssen, sonst geht vielleicht auch alles über die MAN Traktoren verloren wenn Du mal nicht mehr da bist.

Liebe Grüße
P.S. Gussnummer stehen ja nun mal leider auch nicht in den Ersatzteillisten.
Und beim 430er steht auch nur eine einzige Ersatzteilnummer in der Ersatzteilliste zu dem Federtragbock.
« Letzte Änderung: 15.12.2022, 11:21:49 von Schmalspur-Tina »

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #22 am: 15.12.2022, 11:23:52 »
Jürgen, ich denke Du hast einiges übersehen wenn Du die gleiche Druckschriftnr. hast?
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #23 am: 15.12.2022, 14:18:15 »
Hallo Magne,
Jürgen rät mir immer nichts zu schreiben, er hat aber alle Listen greifbar hier rum liegen und da auch ich in der Landwirtschaft aufgewachsen bin interessiert mich auch das Thema MAN.....
Ich finde es eh sehr schade das hier so wenig geschrieben wird....
Ich hänge mal ein Foto von unserer Ersatzteilliste an.....
Liebe Grüße

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #24 am: 15.12.2022, 15:01:27 »
Hallo nochmals,

Eure ET-Liste ist zu alt um die letzten zwei Baujahre vom AS 430/440 zu beschreiben.  Meine Liste ist mit Oktober 1954 datiert; Ausgabekennzeichen 10 Z S.  Die Änderung des Bockes bestand in 1954 von anderer Form oben und dann auch mit INA nadelgelagerter Federtragzapen.

Wir stören jetzt das Thema, aber recht soll halt recht sein.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #25 am: 15.12.2022, 15:38:03 »
Puhhhh, da sind wir aber froh das Du mal wieder Recht hast.
Wir haben natürlich wieder gelogen.....
Deshalb unser Hinweis an Dich sofort die viel besseren und neueren Unterlagen einzustellen als alle anderen sie haben, was  hätten wir uns alle Zeit sparen können........

Jetzt aber schnell zurück zum Thema.

Liebe Grüße

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #26 am: 15.12.2022, 16:25:54 »
Getreu nach dem Motto:

"Was ist der größte Feind des Guten?
Das Bessere!" :)

Mir ist noch ein kleiner Unterschied zwischen meinem alten abgeschrägten Zusatzgewicht mit 12er Bohrung und dem späten Zusatzgewicht mit 14er Bohrung aufgefallen.
Tatsächlich ist das späte Gewicht nicht abgeschrägt, sondern mit einem Radius versehen.


LG Marc
« Letzte Änderung: 15.12.2022, 18:42:37 von Oily »

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #27 am: 15.12.2022, 18:37:55 »
Zu dem in #1 auf Bild 3 gezeigten Gewicht mit den starken Radien gibts bislang noch keine Informationen.

Hier noch ein anderes Exemplar:
http://www.fahrzeuge.rezbach.de/details.php?image_id=11068


Wenn noch mehr Infos zusammengetragen würden, dann könnte man den Verwendungszeitraum der einzelnen Zusatzgewichte näher bestimmen.

Also, gefragt sind Fahrzeuge mit definitiv werkseitigen Frontgewichten.
Das Uraltgewicht von Magnes 330er lassen wir mal aussen vor.
Hier die unterschiedlichen Versionen:
1. Rechteckig, unten angeschrägt mit 12mm Bohrungen
2. Rechteckig mit 14mm Bohrung
3. Unten leichter Radius mit 14mm Bohrung
4. Unten starker Radius mit 14mm Bohrung

Sinnigerweise den Schleppertyp mit Bj und Version des Zusatzgewichts angeben.

LG Marc


Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #28 am: 15.12.2022, 19:31:18 »
Hallo,
leider können wir nur ein paar Fotos aus einer uralten Bedienungsanleitung beisteuern ohne irgendwelches Wissen darüber.
Vielleicht hilft es ja trotzdem als Anregung.......?
Warum die Fotos manchmal verdreht erscheinen können wir uns natürlich auch nicht erklären....

Liebe Grüße

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #29 am: 15.12.2022, 19:40:19 »
Hallo nochmals,

ein Kandidat habe ich hier stehen, 4R2 Bj. -60 mit der Ausf. unten leichter Radius mit 14 mm Bohrung.  Erstaunlicherweise trägt das Grundgewicht die Gußnr.  206 D 630 und nicht wie erwartet 206 D 930 (vielleicht war hier ein unkonzentrierter Mitarbeiter in der Gießerei unterwegs? ::))
« Letzte Änderung: 15.12.2022, 21:26:53 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #30 am: 15.12.2022, 19:54:13 »
Magne, das ist ja das, was ich schon herausgefunden hatte. Sowohl alte wie auch neue Ausführung an Grundgewichten haben die selbe Gussnummer, bzw. Teilenummer.

Ja Jürgen, die Brochüren sind brauchbar, super.

Anhand meiner Teilelisten von B45a/0 und B45a kann ich bestätigen, dass die Abbildungen autentisch sind.
Wenn ich mal davon ausgehe, dass das bei sämtlicher MAN-Literatur so ist, dann sind wir ja bald durch mit dem Thema.
Bei der Brochüre vom D40a kommen mir allerdings schon Zweifel, da auf der Teileliste ein glattes und auf dem Foto aus der Betriebsanleitung ein Gewicht mit Aussparung dargestellt ist. Da könntest Du ja mal aufs Erscheinungsdatum schauen. Eventuell war die Teileliste von 55/56 und die Bedienungsanleitung von vielleicht 57.
Aber das ist auch genau die Zeit um 55, wo die Umstellung war.

LG Marc
« Letzte Änderung: 15.12.2022, 20:17:33 von Oily »

Online SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 357
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #31 am: 16.12.2022, 06:36:15 »
Hallo Marc,

ich habe mir die "Mühe" gemacht:

In der ET-Liste für AS 440 sind keine solche Gewichte zu sehen.  Es gibt aber eine Ergänzung die Zusatzgeräte umhandelt (leider ohne ET-Nr.)  Das Bild zeigt Grundgewicht ohne Vertiefung und ditto Zusatzgewicht hat eine rechteckige Kontur.


Guten Morgen Magne, Marc,

hatte hier noch was im Kopf, wo ich schauen wollte, hatte sich aber dann doch nicht bestätigt. In der ET-Liste für den 440 steht nichts über Frontgewichte. Hatte nochmal in der Unterlage Zusatzgerät Druckluft nachgeschaut, dort aber auch nichts gefunden. Es bleibt nur bei den normalen Radgewichten für vorne/hinten.

Warum hatte ich nochmal geschaut. Hatte noch im Kopf ein Bild über mit einem 440 und Frontgewicht irgendwo gesehen zu haben und ich habe es auch bei Fahrzeugseiten gefunden. Da aber die ET Listen eigentlich nichts hergeben, denke ich ist das Frontgewicht hier nicht original am Platz.

Gruß
Stefan

Frontgewichte Eckhauber Unterschiede - 2022-12-16 06_21_39-Fahrzeugseiten.de - Traktoren - MAN AS440A und AS440H und 1 weitere Seite - Gesc.jpg

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #32 am: 16.12.2022, 07:18:42 »
Guten Morgen,
leider finden wir kein Erscheinungsdatum.

Die grüne Bedienungsanleitung für das Fahrgestell hat die Druckschrift Nr. 232832

Die dunkel rote Ersatzteilliste für das Fahrgestell
hat dagegen den Hinweis: von Werk-Nr. 5-500348

Es zeigt sich uns immer mehr das bei dem ganzen Typen Wirr Warr besonders in der 40PS Klasse es selbst für die MAN Mitarbeiter nicht mehr möglich war durchzublicken und deshalb für solche sich ähnliche und wiederholende Teile dieselben Ersatzteilnummern vergeben wurden, die dann bei einer Ersatzteilbestellung durch die Angabe des Typs und der Fahrgestellnummer zugeordnet wurden, vorrausgesetzt der Landmaschinenhändler oder der Bauer selbst haben alles richtig angegeben und der Lagerist hatte immer einen klaren Kopf und alle Teile vorrätig oder wusste das notfalls auch das das Gewicht mit oder ohne Aussparung auch da und dort passen würde......
Zum Ende hin wurde eh das ausgegeben und angebaut was noch vorrätig war und halbwegs passte könnten wir uns vorstellen.

Würde sich doch hier nur mal ein heute 80 oder 90 jähriger ehemaliger Mitarbeiter von MAN anmelden was könnte der uns alles erzählen.....

Und nicht nur über die Gewichte ........

Ein Aufruf in den Tageszeitungen um die ehemaligen Werke herum würde bestimmt einen dazu animieren sich hier anzumelden haben wir schon oft gedacht......

Bevor alles Wissen unter der Erde vergraben liegt sollten wir uns überlegen für eine Annonce zu sammeln und einen Aufruf starten, würde sich nur einer melden käme auch wieder Leben ins Forum....

Vor Jahren haben wir schon das historische Archiv von MAN angeschrieben und versucht jemanden von dort ins Forum zu locken, ohne Erfolg.......

Denkt mal drüber nach......

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #33 am: 16.12.2022, 08:11:04 »
Hallo nochmal,

beim 430er-440er und davor wurde ja als Sonderausrüstung die Reifenluftpumpe vorne zum aufstecken angeboten, wenn dort Gewichte montiert sind könnte die Anbringung schwierig werden, stellen wir uns zumindest vor....

Erst beim 18ner und beim D40 findet man in den Anleitungen die Reifenluftpumpe in anderer Ausführung zum aufstecken auf die Zapfwelle wenn wir das richtig sehen und nicht viel zu alte Unterlagen dazu haben......
Zumindest bei dem Grundgewicht ohne Aussparung könnte das anbringen der Reifenluftpumpe unmöglich gewesen sein, denn zum anbringen muss sie etwas verdreht werden....

Die Aussparung am Grundgewicht könnte deshalb überhaupt gemacht worden sein und nicht wegen dem Anhängemaul, denn das passt ja auch so wie die vorher eingestellten Fotos beweisen.....

Bei den vorherigen Modellen hat man mehr auf die Felgengewichte gesetzt, die gab es ja für innen und außen in den verschiedensten Formen, vielleicht hat man aber gemerkt das dann ein Reifenwechsel mühsam ist wenn man mal einen Plattfuß hatte und ist deshalb auf die Frontgewichte übergegangen.......?
Liebe Grüße

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #34 am: 16.12.2022, 08:57:08 »
Moin

Die Option auf eine motorgetriebene Luftpumpe ist kein Argument.
Diese gabs auch für den B45.
Ich bin mit nicht sicher, aber auf dem Foto aus der BA vom B45 sieht das so aus, als ob die sogar mit Frontgewicht passen würde.
Aber beim Verdrehen könnte der Nocken der links am Kurbelgehäuse sitzt anschlagen
Und selbst wenn nicht, dann war das keine "und" sondern eine "oder" Option.

LG Marc

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #35 am: 16.12.2022, 10:10:20 »
Hallo,
dein Foto zeigt nicht das Grundgewicht !
Es zeigt die ganz einfache Nummernschild- Befestigung und das ist nur ein einfaches dünnes Blech , das auch etwas weiter zurück steht als das Grundgewicht und deshalb keine Probleme beim anbringen der Reifenluftpumpe macht !

Liebe Grüße

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #36 am: 16.12.2022, 10:16:53 »
Mir ist schon klar, was auf dem Foto zu sehen ist, was ich hier eingestellt habe.
Mit ging es nur darum aufzuzeigen, dass die Option eines Reifenfüllers nicht heisst, dass es für das betreffende Modell keine Frontgewichte gab.
Für den B45a wurde z.B.beides angeboten.

LG Marc

Offline Schmalspur-Tina

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 287
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #37 am: 16.12.2022, 10:26:07 »
Das Dir das klar war konnten wir nicht im geringsten erahnen.
Hört sich so an als wäre dann für Dich schon lange das Thema abgeschlossen gewesen, dann hat sich das ja erledigt und niemand braucht mehr die Unterlagen dazu zu studieren und sich Gedanken zu machen, das wird ja alle freuen.

Liebe Grüße
P.S. Jeder Kunde durfte sich natürlich aus dem Zubehör Programm das auswählen was er für richtig hielt.

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #38 am: 16.12.2022, 10:48:08 »
Nein, wie kommst Du darauf, dass das Thema für mich abgeschlossen wäre?

Dein Post hatte ich so verstanden, dass es für den Schlepper keine Frontgewichte gegeben haben kann, da ja dafür eine Reifenfüllpumpe angeboten wurde und die nicht gemeinsam mit dem Gewicht montiert werden könne.

Daraufhin habe ich geschrieben, das das kein Argument sei, da für den B45 auch beides angeboten wurde.
Der B45 hat ja auch noch das alte Grundgewicht ohne Aussparung.

Die Aussparung am späten Frontgewicht war tatsächlich wegen dem Zugmaul notwenig geworden.

Das feste Zugmaul ist etwas höher als das alte schwenkbare Zugmaul.

Siehe Foto:
http://www.fahrzeugseiten.de/Traktoren/MAN/4S2/4s2.html

LG Marc
« Letzte Änderung: 16.12.2022, 11:30:05 von Oily »

Online Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 358
    •  
Re: Frontgewichte Eckhauber Unterschiede
« Antwort #39 am: 16.12.2022, 11:39:54 »
Hallo Marc,

ich habe mir die "Mühe" gemacht:

In der ET-Liste für AS 440 sind keine solche Gewichte zu sehen.  Es gibt aber eine Ergänzung die Zusatzgeräte umhandelt (leider ohne ET-Nr.)  Das Bild zeigt Grundgewicht ohne Vertiefung und ditto Zusatzgewicht hat eine rechteckige Kontur.


Guten Morgen Magne, Marc,

hatte hier noch was im Kopf, wo ich schauen wollte, hatte sich aber dann doch nicht bestätigt. In der ET-Liste für den 440 steht nichts über Frontgewichte. Hatte nochmal in der Unterlage Zusatzgerät Druckluft nachgeschaut, dort aber auch nichts gefunden. Es bleibt nur bei den normalen Radgewichten für vorne/hinten.

Warum hatte ich nochmal geschaut. Hatte noch im Kopf ein Bild über mit einem 440 und Frontgewicht irgendwo gesehen zu haben und ich habe es auch bei Fahrzeugseiten gefunden. Da aber die ET Listen eigentlich nichts hergeben, denke ich ist das Frontgewicht hier nicht original am Platz.

Gruß
Stefan

(Dateianhang Link)

Moin Stefan

Ich zitiere mal Magne:
"In der ET-Liste für AS 440 sind keine solche Gewichte zu sehen.  Es gibt aber eine Ergänzung die Zusatzgeräte umhandelt (leider ohne ET-Nr.)  Das Bild zeigt Grundgewicht ohne Vertiefung und ditto Zusatzgewicht hat eine rechteckige Kontur."

Weiter schreibt er, dass an seinem AS330 das Uraltgewicht 204 D 930 verbaut ist.

Irgendwo muss das glatte Grundgewicht mit 12er Bohrung und das Zusatzgewicht mit Abschrägung unten und oder ohne Abschrägung aber verbaut gewesen sein. Aber wo?
Der B45 hat jedenfalls schon ein Gewicht mit 14er Bohrungen.

LG Marc