Autor: Cpt.Slow Thema: MAN 2P1 endlich ist er da und schon die ersten Baustellen  (Gelesen 4301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Hallo zusammen,

Ich habe heute meinen MAN 2P1 abgeholt bin auch eigentlich recht zufrieden mit dem Man(ni) wenn er nicht jetzt schon mit diversen Probleme um die Ecke kommt. Der Gute stand jetzt 7 Jahre ungenutzt herum, darum trennt die Kupplung einfach aktuell nicht mehr, fahren ist nur in der kleinen Gruppe und im ersten Gang möglich gewesen, Bremswirkung nahezu 0 und Standgas hat er auch keins, der Handgashebel bleibt entweder ganz oben (Vollgas) oder ganz unten (kein Gas) eine zwischenstellung ist nach dem Loslassen des Handgashebels nicht möglich!

Frage was ist hier evtl fehlerhaft das er nicht entsprechend rastet? Gibts da irgendwo eine Feder die entsprechend gespannt werden muss? WAs kann ich mit der nicht trennenden Kupplung machen gibt es hier ein Rezept? Ich denke diese ist aufgrund der langen Standzeit einfach verharzt? Der Motor läuft schön sauber und rund, Richtig angenehm…

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 270
    •  
Re: MAN 2P1 endlich ist er da und schon die ersten Baustellen
« Antwort #1 am: 08.09.2023, 06:32:22 »
Guten Morgen
Im Handgashebel sitzt eine Feder, diese muss wohl ersetzt werden. Bei der Kupplung könntest du versuchen den Traktor abzuschleppen mit getretenen Kupplungspedal und eingelegtem Gang. Dadurch könnte sich die Kupplung lösen. Bei der Fußbremse würde ich versuchen diese nachzustellen ansonsten muss die neu
Mfg Rocco

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2600
    •  
Re: MAN 2P1 endlich ist er da und schon die ersten Baustellen
« Antwort #2 am: 08.09.2023, 20:46:28 »
Hallo "Cpt.slow"?

Hast du eine Ersatzteilliste für die Emma?
Wenn nicht, am besten besorgen!
Ich häng die mal einen Auszug vom Handgas mit dran.

Gruß Alex.
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Re: MAN 2P1 endlich ist er da und schon die ersten Baustellen
« Antwort #3 am: 09.09.2023, 08:48:15 »
Hallo Luci,

Danke Ersatzteilliste habe ich zum Glück mitbekommen mir scheint wirklich die Feder zu fehlen, woher kann ich diese beziehen? Bin bei MAN wirklich noch grün hinter den Ohren und kenn noch keine direkten Bezugsquellen. Habe jetzt mal bei einem großen Versandhaus ein Federsortiment gekauft in der Hoffnung das hier dann evtl eine passen könnte. Schön wäre es wenn jemand evtl für mich mal die Länge und Drahtdurchmesser hätte.


Gestern habe ich versucht die Kupplung mit Trick 17 zu lösen dies hat leider noch nicht funktioniert 🫤

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Re: MAN 2P1 endlich ist er da und schon die ersten Baustellen
« Antwort #4 am: 23.03.2024, 21:36:10 »
Nach langen hin und her und Winterpause ging es heute endlich mal wieder zum MAN… wie ich Eingangs erwähnt hatte, war die Kupplung komplett verklebt, so dass ich hier Schwierigkeiten hatte überhaupt mit dem MAN zu fahren… vor ein paar Wochen haben wir den Standort des MANs innerhalb der Halle verändert, da ich dachte ich muss wahrscheinlich wirklich den Traktor entsprechend trennen um die Kupplung zu ersetzen…

Heute habe ich eine Variante getestet die man eigentlich nicht machen soll aber aus der Verzweiflung heraus, hab ich es dennoch versucht. Stichwort Rostlöser, den Manni also auf der Hinterachse aufgebockt Kupplungsabdeckungen abgenommen und die Kupplung entsprechend „geflutet“ mit eingelegten Gang und getretener Kupplung versucht die Kupplung zu lösen, leider erstmal keine Chance… also Anlasser gedrückt wieder die Kupplung mit Rostlöser getränkt wieder aufgesessen… Motor gestartet bei eingelegten Gang (Räder drehten) Kupplung getreten und sachte auf die Bremse getreten und siehe da aufeinmal hat die Kupplung getrennt ohne Gewalt ohne sonst was… 8 Jahre Standzeit haben eben doch  die Spuren hinterlassen, aber jetzt scheint es zu gehen. Nächste Woche wird alles nochmal getestet und auf der Wiese neben dem Schuppen ein paar Runden gedreht bevor ich dann denn nächsten Schritt (TÜV) einschlage.