Autor: Bastler Thema: Lenkung Man 4p1  (Gelesen 4443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bastler

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 87
    •  
Lenkung Man 4p1
« am: 04.01.2009, 12:37:03 »
Hallo Leute,

die Lenkung meines 4P1 ging sehr schwer ich habe sie ausgebaut und zerlegt und dann gesehen das ein Stück aus der Schnecke gebrochen und ein Lager komplett zerstört ist. Nun meine Frage : Wo bekomme ich ein neues bzw gebrauchtes Lenkgetriebe oder wo kann ich Ersatzteile erhalten? Ich brauche die Lenksäule mit Schnecke und zwei neue Lager. Wenn jemand was weiß bitte alles anbieten auch gerne per Mail.

Danke

Gerrit

gerrit_schulten@web.de
« Letzte Änderung: 04.01.2009, 12:38:56 von Bastler »

Offline Karl-Ernst

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3045
    •  
Re: Lenkung Man 4p1
« Antwort #1 am: 04.01.2009, 14:29:39 »
Frag doch mal bei Peter Streiber nach.
Der hat eigentlich fast immer das passende Ersatzteil
Tel.Mobil 01729028930
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline MAN-Allrad-Power

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 74
    •  
Re: Lenkung Man 4p1
« Antwort #2 am: 09.10.2022, 18:31:28 »
Servus,

Habe gerade mein Lenkgetriebe vom MAN 4P1 zerlegt.

Lenkrad abziehen mit Heißluft Föhn erwärmen.

Benötigt wird ein innenabzieher (Kukko) für die Obere Lagerschale und ein Abzieher um den Lenkarm von der Verzahnung auf der Welle ab zu bekommen. Dann geht in mittelstellung die Welle raus nach abmontieren des Seitendeckels.

Rest siehe Bilder.

Peter Streiber hat die Ersatzteile.


Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Lenkung Man 4p1
« Antwort #3 am: 10.10.2022, 21:02:29 »
Hallo,

mich wundert was mit dem Mantelrohr passiert ist??
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline MAN-Allrad-Power

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 74
    •  
Re: Lenkung Man 4p1
« Antwort #4 am: 11.10.2022, 20:32:11 »
Servus Magne,

Ja ich dachte mir schon dass dir das auffällt. Es ist mir beim Versuch das Lenkrad von unten "Stangenseite" nach oben abzuklopfen abgerissen. Dies hatte ich nicht für möglich gehalten. Der Bruch ist jedoch sehr sauber ich würde das Rohr wieder zusammen schweißen und dann sauber die Schweißnaht mit dem Winkelschleifer zurück nehmen. Das Lenkrad saß ausgewöhnlich fest. Bremsenreiniger und WD 40 über Tage einwirken lassen half nicht. Erst mit dem Heißluft Föhn und ausgebautem Lenkgetriebe war eine Demontage möglich.

Schade das mir dieser Fehler passiert ist. Nochmal wird er mir nicht passieren.

Ersatz wird schwer auf zu treiben sein.

Der richtige Abzieher hätte hier sicher Wunder gewirkt.