Autor: D-Platoon Thema: MAN Farbtöne - Diskussion  (Gelesen 53135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D-Platoon

  • Moderator
  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 718
    •  
MAN Farbtöne - Diskussion
« am: 10.08.2011, 00:58:22 »
Da es im fixierten Thema "MAN Farbtöne - Kurzübersicht" mittlerweile recht unübersichtlich wird, habt ihr nun hier die Möglichkeit euch auszutauschen.
Das andere Thema wird in Kürze für neue Beiträge geschlossen und von Zeit zu Zeit angepasst.
Wen in der Kurzübersicht noch was fehlt, einfach kurz einen Moderator/Administrator anschreiben, dann wird es selbstverständlich mit aufgenommen.

Dann haut mal hier in die Tasten! ;)
Deutz 5506: 52PS, 4 Zylinder, Bj. 72
Porsche Diesel Junior: 14PS, 1 Zyl., Bj. 59
MAN AS 718 A: 18PS, 2 Zyl., Allrad, Bj. 54
BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, 2 Zyl. Boxer, Bj. 14
BMW K 1200 GT, 152PS, 4 Zyl., Bj. 08
BMW 320d touring, 150PS, 4 Zyl., Bj. 05

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #1 am: 12.02.2012, 14:37:21 »
Ja die Farbe....

mein 2L3 ist Hintenrum schon mit der angeblichen Originalfarbe von MIPA Lackiert worden und die Haube ist noch dioe Originale..

also der MIPA Lack is ne ganze Ecke Dunkler...

ich hab jetzt mal zum Spaß RAL 6000 auf eine ecke der Haube (frisch Poliert) aufgesprüht und muss sagen.. seit mir nich Bös aber das RAL 6000 komm meiner meinung nach eher an den Original Lack ran als der MIPA Farbton :o

ich werd mir jetzt erstmal 2 große Eimer von dem RAL 6000 holen und den Trecker komplett neu Duschen

hier auf dem Bild ist die Farbe aus Ebay die als MAN Grün Verkauft wird.. soll angeblich für die Rundhauber passen...

naja die Haube ist noch im Originallack ....



War grade nochmal draussen und hab die Haube von unserem Trecker ausgeladen (soll morgen zum Lackierer)

ich hab mal eine Ecke Poliert und dann die Hälfte mit RAL 6000 aus der Spraydose lackiert..

seht selbst...


gruß Danny
« Letzte Änderung: 12.02.2012, 15:02:54 von Catweazle »
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline MAN-2L2

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 506
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #2 am: 12.02.2012, 15:06:46 »
Hallo Catweazle,

MIPA ist nicht "angeblich" der Originallack, sondern es ist der Originallack. MIPA war Lieferant von MAN und der Farbton ist Original. Wenn Dir der RAL 6000 - Farbton besser gefällt, auch gut. Das sagt aber nichts darüber aus, welcher Farbton Original ist.
Was ich auf Deinen Bildern sehe ist, dass der Farbton am Hinterteil Deines Schleppers irgendwie zu kräftig ausgefallen ist. Die Farbe dunkelt aber auch noch nach und es hängt auch viel von der Kamera ab, mit der man die Aufnahmen macht. Mein MIPA-Lack hat eher den Farbton, den man auf Deiner Haube sieht. Zum Vergleich habe ich mal ein Bild von meinem Schlepper eingestellt.
 

Mit MAN-Gruß
Theo
 
« Letzte Änderung: 12.02.2012, 15:19:39 von MAN-2L2 »
Ich grüsse alle MAN-Freunde

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #3 am: 12.02.2012, 15:11:17 »
ja dann ist der den der Vorbesitzer gekauft hat nicht der richtige :-[

na mal sehn was der Lacky morgen sagt :)

jetzt gibts wenigstens ein paar Vergleichsfotos von den Verschiedenen Farben die so angeboten werden ... :)

gruß Danny

Hier mal der Vergleich..

Hinten ist der Trecker mit dem Originallack von Mipa Lackiert und vo. ist er noch unbehandelt..

« Letzte Änderung: 12.02.2012, 15:18:21 von Catweazle »
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #4 am: 12.02.2012, 15:21:34 »
Hallo Danny,
du kannst einen verwitterten Lack nicht mit einem neuen vergleichen.

Ich habe mein MAN-grün bei Classikparts = Fricke gekauft.
Der Farbton kommt RAL6000 sehr nahe.

Den Vorteil, den du bei RAL6000-Lack hast: du bekommst ihn immer wieder.

Es gibt so viele Grüne für MAN, da sieht keiner wie ein zweiter aus.

Gruß
Jörg

Offline MAN-2L2

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 506
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #5 am: 12.02.2012, 15:22:49 »
Auf dem Bild hier sieht der Lack aber schon wieder ganz anders aus. Schon eher nach MAN-grün. Kommt halt auch auf den Lichteinfall an.
Ich grüsse alle MAN-Freunde

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #6 am: 12.02.2012, 15:29:01 »
oben das Bild is nich meiner .. das ist nur ein Beispiel hier aus dem Forum ..

so sieht der Ebay lack aus..

aber Lef.

genau aus dem Grund möcht ich ja RAL 6000 nehmen.. den Lack bekomm ich hier im Nachbarort und könnte kleinteile sogar bei uns in der Firma Pulvern lassen ;)
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline barny

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 89
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #7 am: 12.02.2012, 16:06:09 »
Hallo,
meine Farben habe ich von MIPA und von Spies und Hecker bezogen. ( auch bei Herberts bekannt)
Unter der Nummer "MAN grün 207", für den Rundhauber,
Unter der Nummer "MAN grün 107", für den eckigen.
Beide Firmen konnten mit dieser Bezeichnung was anfangen. Waren in Ihren Farbmischanlagen gespeichert.
Es sind die Bezeichnungen für Kunstharzlacke und 2-K-Lacke.
Ich verarbeite nur 2-K-Lacke
Ob dies die richtigen Farben sind ?
Gruß Bernd

Offline Hossmos

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 81
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #8 am: 14.02.2012, 11:16:57 »
Hallo...

Ich habe hier auch mal ne Frage zu den Farben.
Da ich das meiste Pulverbeschichten werde und man da weder Sondertöne herstellen kann (jedenfalls nicht so ohne weiteres) und man die Pulver auch nicht mischen kann,  bin ich zwangsläufig an RAL-Farben gebunden.

Jetzt war hier ja schon mehrmals von RAL 6000 die Rede. Ich finde aber RAL 6034 oder 6033 kommen der Originalfarbe deutlich näher. Wie ist denn eure Meinung zu diesen Farbtönen?

Ich hänge da mal ne Tabelle mit an aber ich weiß nicht wie sehr die Farbe vom Bildschirm beeinflußt wird.

Grüße,

Horst

Horst

Offline man leo

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3392
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #9 am: 14.02.2012, 11:32:36 »
Hallo Horst,

ich weiß das NIC-NIC Ulli seine Teile auch pulverbeschichten tut frage den nach der Nr.,denn seine Teile sehen sehr gut aus von der Farbe her.
« Letzte Änderung: 14.02.2012, 12:07:37 von man leo »
Gruß
MAN Leo

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #10 am: 14.02.2012, 12:05:55 »
Hallo Horst,
türkis-Töne sehen gräßlich aus.
Beim Treffen in Kaltenberg stehen immer 2-3 In Türkis. Wenn ich zu Hause  bin, kann ich einmal suche ob
ich noch ein Bild davon habe.
 
Ulli verwendet RAL 6000, das sieht (wie Leo schrieb) auch gepulvert super aus.
 
Gruß
Jörg

Offline Hossmos

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 81
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #11 am: 14.02.2012, 12:58:48 »
@Leo und Jörg...

Das ist doch ein Wort. Den Farbtabellen in Papierform kann man schon nicht trauen aber denen auf dem Bildschirm 3 x nicht.

Dann bestell ich das RAL 6000 und gut iss...

Vielen Dank,

Horst

Offline christofmagenta

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 114
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #12 am: 14.02.2012, 15:15:47 »
Hallo MAN Freunde,

ich habe mich heute mal mit dem Thema Farben beschäftigt. Um das ganze aufzuklären habe ich das Historische Museum von MAN angeschrieben und folgende Antworten erhalten.

Hallo Herr Abel,

die Frage ist nicht ohne, da wir aus den 50-60er Jahren ausschließlich schwarz-weiss Fotos von den MAN Traktoren haben. Allerdings gibt es eine Sammlerzeitschrift, in der originalgetreu die Traktoren wieder restauriert wurden. Diese schicke ich Ihnen im Anhang bzw. ein Auszug davon. Dort sehen Sie, dass die Räder / Felgenreifen unterschiedlich lackiert waren, von einem hellen Gelbton bis zum Grün, was jeweils der Fahrzeuglackierung entsprach.

Da die Traktoren damals einsatzbereit vom Band gefahren wurden, waren die Räder schon montiert und lackiert.

Hallo Herr Abel,

man konnte sich die Reifengröße und den Typ aussuchen - je nach Verwendungszweck, wohl aber nicht die Lackierung. Die Lackierungen können und mögen je nach Traktor-Typ und Baujahr variiert haben.

* MAN Ackerdiesel.pdf (1178.11 KB - runtergeladen 991 Mal.)

Gruß Uwe

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #13 am: 14.02.2012, 15:45:19 »
Hallo Horst,
auch wenn´s auf dem Bildschirm nicht 100% rüber kommt, sind hier ein paar Bilder.

Der in türkis (in natura ist´s viel blauer)
MAN Farbtöne - Diskussion - Kaltenberg2010 (12).jpg

und hier ein gut gemachter in "normal"
MAN Farbtöne - Diskussion - Kaltenberg2010 (8).jpg

Beide Bilder sind innerhalb weniger Minuten mit der selben Kamera gemacht worden.

Und hier von Ulli pulverbeschichtet bei Neonlicht (ich hoffe, er ist nicht böse mit mir, weil ich das hier
ohne zu fragen reinstelle  :) )
MAN Farbtöne - Diskussion - DSC00460.jpg

Uwe,
auch mit der Anfrage beim Historische Museum von MAN wird die Diskussion wohl nicht
verebben.
Mich wundert es, daß keiner vom Museum hier im Forum ist... nehmen die ihren Beruf nicht ernst :D

Gruß
Jörg

« Letzte Änderung: 14.02.2012, 15:59:45 von Lef. »

Offline Hossmos

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 81
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #14 am: 14.02.2012, 16:00:51 »
Hallo Jörg...

Die von Museum sind vielleicht SCHON hier im Forum. Geben sich halt nur nicht zu erkennen und lassen uns rum wuseln.  :(

Im Ernst, der "normale" sieht schon am besten aus.  Aber Pulver in dieser Falbe gibts halt nicht.
Ich werde mir zuerst mal ein kleines Gebinde kommen lassen vom RAL 6000 und dann probiere ich mal wie es aussieht. Ich stell dann auch ein Foto rein.

Grüße,

Horst

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2600
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #15 am: 14.02.2012, 19:59:50 »
Hallo Horst,
auch ich habe meine EMMA schon mit RAL 6000 "bearbeitet" und ich muß sagen der Ton ist recht gut!
Zumal es hiervon auch Spraydosen gibt um kleine Stellen auszubessern! ;)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline FrontMAN

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 541
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #16 am: 14.02.2012, 21:46:27 »
Hallo MANler,

wir schreiben hier immer über den Grünton, welcher Ral-Nr. dem wohl am nächsten kommt. Ich denke, das im Laufe der Jahre bei der Fertigung der Traktoren der Lack sich vielleicht auch ein wenig änderte. Wie sieht es eigentlich mit dem Gelbton aus, welcher Ral-Nr. kommt wohl dem am ähnlichsten? Ich selber verwende Lack von Büchner. Glänzt schön, und lässt sich gut verarbeiten.
Grüße aus dem Eichsfeld

2N1  1992
4R3  2011
2P1  2015
4R3  2018
2F1  2020

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #17 am: 14.02.2012, 21:58:12 »
Hallo FrontMAN,
auf dem Bild sieht das Grün eher nach Taubenblau wie Eicher aus.

Bei Hellelfenbein habe ich RAL1015 genommen.

Gruß
Jörg

Offline Karl-Ernst

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3045
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #18 am: 14.02.2012, 22:15:53 »
Habt Ihr euch mal die Radnaben der Schlepper in Uwe´s MAN-Ackerdiesel PDF angeschaut?

Morgen mach ich mal ein Bild vom RAL 6000 und dem MAN-Grün so wie es bei meinem 4R3 ausgefallen ist.

Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2170
    •  
Re: MAN Farbtöne - Diskussion
« Antwort #19 am: 14.02.2012, 22:18:24 »
Hallo MANler
Ich verwende seit Jahren RAL6000 und 1015 !
Habe diese Farben bei einem MAN-Freund gesehen, bei mehreren lackierten
Schleppern sahen alle gleich aus. Nicht wie auf vielen Treffen, einer heller und
der nächste wieder dunkler nach Möglichkeit vom gleichen Besitzer.
Außerdem besteht die Möglichkeit Teile Pulverbeschichten zu lassen.