Autor: Gast Thema: Handgashebel  (Gelesen 13583 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Danny

  • Gast
Handgashebel
« am: 22.03.2009, 16:47:19 »
Habe an meinen 4P1 das Problem das sich während der Fahrt der Handgashebel nach unten Verstellt.Da muß ich wenn ich anhalten will jedesmal nachregeln weil sonst der Motor ausgeht.Wer hat das selbe Problem oder weiß abhilfe?
Gruß Danny

Offline MAN-2L2

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 506
    •  
Re: Handgashebel
« Antwort #1 am: 22.03.2009, 17:30:48 »
Hallo Danny,

im Handgashebel ist eine Feder, die den Hebel, den Du drücken musst um das Handgas zu verstellen, nach oben drückt und damit festtellt. Diese Federkraft reicht scheinbar nicht mehr aus, um den Hebel festzustellen. Um die Feder zu wechseln musst Du den Gashebel ausbauen und zerlegen.

Mit MAN-Gruß
Theo
Ich grüsse alle MAN-Freunde

Danny

  • Gast
Re: Handgashebel
« Antwort #2 am: 23.03.2009, 17:13:12 »
Danke,werde das mal Probieren.

Danny

  • Gast
Re: Handgashebel
« Antwort #3 am: 13.04.2009, 15:12:38 »
Problem ist gelöst, habe eine stärkere Feder eingebaut und alles ist gut.Danke für den Tip

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Re: Handgashebel
« Antwort #4 am: 17.09.2023, 09:00:25 »
Sorry das ich die Leiche nochmal ausbuddel,

ich habe das selbe Problem, wo genau befindet sich diese Feder am Handgashebel? Bei mir ist am oberen Hebel eine Bohrung saß hier die Feder drin? Habe zwar nen ET Hier aber da werde ich ehrlich gesagt auch nicht schlau daraus weil der Hebel als ganzer ausgeführt wird.

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5427
    •  
Re: Handgashebel
« Antwort #5 am: 18.09.2023, 07:45:28 »
# Cpt.Slow

Das Bild wurde schlecht, sollte aber für die Frage taugen.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Re: Handgashebel
« Antwort #6 am: 18.09.2023, 09:38:09 »
Super vielen Dank