Autor: Marlin Thema: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.  (Gelesen 2200 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Marlin

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 67
    •  
Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« am: 27.06.2024, 12:14:44 »
Hallo,

ich hatte noch eine unvollständige Allradachse Größe 1 liegen, die ich jetzt nach und nach komplettiert habe.
Natürlich wie fast immer mit defektem Antrieb.
Hat jemand eine gute Quelle/Hersteller für einen Satz Kegel und Tellerrad für die kleine MAN Achse?
Das Ding liegt mir sonst nur im Weg rum ohne den kleinsten Nutzen...

Gruß
Marlin

Offline Miha

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 19
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #1 am: 27.06.2024, 15:45:31 »
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen Hersteller für das große und kleine Zahnrad des vorderen Differentials.

Mit freundlichen Grüßen,

Miha Bučar

Offline Marlin

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 67
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #2 am: 03.07.2024, 16:19:23 »
Hallo,

hätte noch 2 Fragen.

-Ist das die letzte/beste Ausfürung der kleinen Allradachse, kann man das an den Bildern so erkennen?

-Könnte mir einer der sich auskennt den ersten Schritt zum richtigen Zerlegen sagen?

Gruß und Danke.

Marlin

Offline Miha

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 19
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #3 am: 03.07.2024, 16:34:36 »
Sehr geehrter Martin,

um zu überprüfen, ob es sich um den alten oder neuen Typ der Buchse handelt, muss alles auseinandergebaut werden. Zuerst lösen Sie die Mutter oben und verwenden dann eine Aluminiumstange mit einem kleineren Durchmesser als das Gewinde. Schlagen Sie mit einem Hammer darauf, bis alles auseinanderfällt. Die Lager gehen in umgekehrter Richtung heraus. Erst nach dem Auseinanderbauen können wir sehen, ob es sich um den alten oder neuen Typ der Buchse handelt. Die Lager sehen sehr schlecht aus und müssen ersetzt werden, also machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sie beschädigen.

Haben Sie alle Teile des Vorderantriebs? Auf dem Bild scheint die Abdeckung zu fehlen, die die Lager an Ort und Stelle hält. Haben Sie sie bereits entfernt? Beim Austausch des Zahnrads ist es sehr empfehlenswert, alle Lager und Dichtungen im Vorderantrieb zu ersetzen. Es kann ein großes Problem auftreten, da beim Wiederzusammenbau die Zahnräder neu eingestellt werden müssen, damit sie auf allen Zähnen korrekt aufliegen und sich das Differential richtig dreht.

Wenn Sie noch Fragen haben, schreiben Sie mir bitte.

Mit freundlichen Grüßen,
Miha Bučar

Offline Marlin

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 67
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #4 am: 03.07.2024, 16:43:31 »
Hallo Miha,

also wenn der Abschlussdeckel (Nr.19) gemeint ist, den habe ich.


Offline Marlin

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 67
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #5 am: 03.07.2024, 18:30:56 »
Das kam bei der Action heraus.
Das Kegelrad ging gut raus, der Rest saß bombenfest.

Offline Miha

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 19
    •  
Re: Kleine Allradachse Kegel & Tellerrad.
« Antwort #6 am: 03.07.2024, 18:40:36 »
Sehr geehrte Damen und Herren,

den Bildern nach zu urteilen, haben Sie das gleiche Problem, das ich hatte. Die Buchse hat keinen Sitz für das mittlere Lager und erfüllt daher nicht ihren Zweck. Sie können die Sache so belassen, wie sie ist, aber das mittlere zweireihige Kugellager wird seine Funktion nicht erfüllen. Ohne dieses Lager wird die Belastung des Zahnrads größer sein. Ich schlage vor, dass Sie sich nach den Kosten für eine solche Buchse erkundigen. Ich kann sie auch für Sie anfertigen und per Post zusenden.

Mit freundlichen Grüßen,
Miha Bučar