Autor: Rapovic Thema: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist  (Gelesen 4795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« am: 07.06.2021, 01:13:06 »
Ich habe diesen Traktor geerbt, nachdem mein Vater gestorben ist.  Ich weiß nicht um welches Modell es sich handelt.  Mein Vater wurde durch Umkippen getötet und dem Traktor fehlt nichts als geschlagen zu werden!  Mein Vater hat es bergab angezündet und ich habe die Batterie an und jetzt brennt es auf dem Schlüssel.  Ich brauche alle Informationen, um diesen schönen Traktor so zu reparieren, als ob er aus der Fabrik käme!  Danke im Voraus für die Hilfe!  Und sorry, aber ich benutze Google Translate !  Grüße aus Serbien

Übrigens besitze ich neben diesem Traktor auch noch einen John Deere Lanz, bei dem ich auch nicht weiß um welches Modell es sich handelt!  Ich glaube, es sind 500!

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 958
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #1 am: 07.06.2021, 01:27:30 »
Hallo,

nach Serbien und herzlich willkommen im Forum.

Das sollte ein 4L1 sein!

Gruß
Gerhard

Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2172
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #2 am: 07.06.2021, 07:26:23 »
Moin
Herzlich willkommen.
Ich denke auch das es ein 4L1 ist.
Aber mache bitte noch mal Bilder von links und rechts mit offener Haube.
Gruß Ulli

Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #3 am: 07.06.2021, 08:39:20 »
Vielen Dank für die Antwort!  Ich werde den Traktor fotografieren, sobald ich ins Dorf gehe.

Offline 18ender

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 947
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #4 am: 07.06.2021, 15:59:24 »
Ich denke es ist ein 4K1 mit 18 PS .
Der 4L1 hat ne Lüftungshaube oben auf.
Matthias

Offline MAN-Rhöni

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 394
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #5 am: 07.06.2021, 20:47:50 »
Hallo,
auch von mir schöne Grüße. Ich glaube Matthias hat recht, der Lüftungspilz zum Luftfilter fehlt. Wenn du Informationen zum Restaurieren brauchst, schaust du dir meinen Bericht an. Da ist alles ausführlich beschrieben. Wenn er dann so aussieht wie auf dem Bild, hast du es geschafft.  :D

Viel Erfolg   Thomas
MAN-Grüße aus der Rhön

MAN   4R3
MAN   4L1
Deutz D 4807
Bautz 300 E

Offline BELA G.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 714
  • Immer einen vollen Tank mit Diesel
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #6 am: 08.06.2021, 06:45:16 »
Hallo,
Ich habe einen 4L1 und dieser besitzt keinen Luftfilterpilz auf der Haube.

Wäre doch interessant mal ein Bild vom Typenschild zu bekommen.

Gruß
 Béla
Gruß Béla

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 467
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #7 am: 08.06.2021, 06:54:56 »
Stimmt Béla,
Die Ersten hatten keinen Pilz.
Ich hatte auch einen ohne diesen Luftpilz.
Gr. Michael.

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5450
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #8 am: 08.06.2021, 07:57:33 »
Hallo,

ich meine gelesen zu haben dass die Luftfilterpilze nachgerüstet wurden, nach Empfehlung via Kundendienst-Rundschreiben (?)  Ab Typ 4L2 sowie 2L4 ging es in Serie, also nach Einführung der Halbrahmen-Bauweise.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Hühnerbaron

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 34
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #9 am: 08.06.2021, 09:19:12 »
Das habe ich auch gedacht, da bei unserem 2l3 das Loch stümperhaft in die Haube "gekaut" wurde. Hier im Forum war aber auch schon des öfteren eine Diskussion darüber: Ist meine Motorhaube original ?

Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #10 am: 08.06.2021, 11:10:01 »
Hier bin ich im Dorf angekommen und schicke gleich Bilder!  Ich habe einige Seriennummern gemalt!

Offline Hühnerbaron

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 34
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #11 am: 08.06.2021, 13:17:40 »
Ja der Traktor hat den 2BN Block also ist es ein MAN 4l1.

LG
Hühnerbaron

Offline man leo

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3410
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #12 am: 08.06.2021, 14:29:35 »
Man kann es gut erkennen ob es ein 4L1 ist, da dieser der einzige ist, wo diese Aussparung über dem Kupplungpedal hat. Wenn nicht ist es mal getauscht worden.
Gruß
MAN Leo

Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #13 am: 08.06.2021, 14:42:40 »
Es hat diese Delle!  Ja Mann 4l1!  Jetzt brauche ich nur noch so viele Daten wie möglich, um das Problem zu beheben!  Er arbeitet, aber ich habe den Wunsch, obwohl mein Vater unter ihm gestorben ist, es so zu bearbeiten, wie es von Deutschland nach Jugoslawien gekauft wurde!  Ich war ein kleines Kind, aber ich erinnere mich an das Set.

Online manboliden

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 751
  • Interessengemeinschaft MAN-Boliden Bln.Brbg.
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #14 am: 08.06.2021, 15:46:24 »
Hallo Rapovic,
sende mir deine e-mail Adresse per PN, dann kann ich dir Unterlagen vom 4L1 zusenden.
gruß udo
dies schreibt Udo von den MAN-Boliden  und grüßt alle im Forum

Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #15 am: 12.06.2021, 21:12:08 »
Liebe Freunde, ich schicke Ihnen Links von meinem Youtube-Kanal, wo Sie meinen Traktor sehen können! Alles, was Sie bemerken, ist falsch, schreiben Sie mir bitte und geben Sie Ratschläge, was Sie zuerst beheben können. Und ja, mein Traktor hat meiner Meinung nach zwei Mängel! wenn die Bryine auf 5,6 und rückwärts verändert wird, kann der Hebel herausspringen und die Geschwindigkeit gemischt werden, und es gibt auch kein Leerlaufgas! IST ES NUR BEI MEINEM TRAKTOR EIN PROBLEM ODER BEI JEDEM!
danke im voraus für die antworten! Grüße aus Serbien !


https://youtu.be/IEScBhAU4u4

https://youtu.be/Fg4Mdru6YEs

https://youtu.be/ZQKApgJ8teQ

Im letzten Video ist mein Vater verstorben, der diesen Traktor auf dem Feld umgeworfen und darunter gestorben ist!
Alle rieten mir, den Traktor zu verkaufen, dh in den Müll zu werfen, aber ich habe gute Erinnerungen an den Traktor!
Glauben Sie mir, wenn ich höre, wie es funktioniert, erinnere ich mich an all die schönen Momente der Vergangenheit! Ich habe auf diesem Traktor das Fahren gelernt und ich habe das Gefühl, dass mein Vater neben mir ist, während ich ihn fahre! Mein Vater ist übrigens am 10.11.2021 gestorben.

https://youtu.be/PJxr8CoDnh0


Offline Rapovic

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 7
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #16 am: 12.06.2021, 21:25:52 »
Es braucht eine komplette Karosserie, um sie zu bügeln und zu lackieren. um die komplette Installation zu ändern! Ich habe mich schon entschieden die letzten Reifen zu montieren! Ich weiß nicht, was sonst noch kaputt ist, außer dass das Kühlmittel in meinem Fall Wasser an der Wasserpumpe austritt!

https://youtu.be/Oa1NCRzFHQs

Dieses Jahr haben wir Brennholz zum Brennen von Schnaps vorbereitet!
Ich schicke Ihnen auch ein Video von meinem schönen Serbien und meinem schönen Land und Obstgarten mit Pflaumen!

https://youtu.be/LA804cpthjM


Übrigens lebe ich im Zentrum von Serbien, Region Sumadija, Kragujevac, und ich arbeite in der STELANTIS-Autofabrik, obwohl ich lieber von der Landwirtschaft leben würde, weil ich 4 Hektar Land habe, aber in Serbien leben die Menschen leider nicht aus der Landwirtschaft! Jedes Jahr destilliere ich 1000 l Schnaps, den ich nicht verkaufen kann! Es gibt keinen Markt!
DIESE MAI INITIATIVE INFORMATION ENTSCHEIDET MIR, ABER ICH MÖCHTE MEINE GESCHICHTE MIT JEMAND TEILEN!

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #17 am: 16.06.2021, 11:13:36 »
Hallo, Leerlaufgas musst Du mit den Handgas-Hebel einstellen rechts im Armaturenbrett.
 

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 958
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #18 am: 17.06.2021, 14:14:23 »
Hallo,

ich finde es toll, dass du den MAN trotz des tragischen Unfalles mit deinem Vater erhalten willst.

Wie uns die Videos zeigen, fährt er ja noch. So eine komplette Restaurierung kann jede Menge Geld kosten. Daher würde ich im Moment den 4L1 nur technisch in Ordnung bringen.
Wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, springen die Gänge 5/6 und R während der Fahrt raus bzw. du hast 2 Gänge gleichzeitig geschaltet.
Hier scheint die Schaltkulisse beschädigt zu sein. Mach den Deckel mit den Schalthebel mal ab und schau darunter nach.

Wenn der Motor keine Leerlaufdrehzahl hält, liegt das meistens am Regler bzw. Reglerfedern oder auch an der Einspritzpumpe.
Das musst du erst einmal prüfen und in Ordnung bringen. 
Das beschädigte "Blechkleid" kannst du später immer noch richten.

Viel Erfog wünscht

Gerhard

 
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline Eifel MAN

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 901
    •  
Re: M. A. N Und ich weiß nicht, welcher Typ er ist
« Antwort #19 am: 18.06.2021, 06:23:29 »
Hallo

Bei dem 8/6er Getriebe ist oft das Problem das die Zahnräder spitz gelaufen sind und somit nicht mehr richtig packen und unter Last herausspringen.Unser 18er hatte das Problem das der 3te,4te und 5te Gang festgehalten werden musste weil die immer rausgesprungen sind. 1992 gab es dann ein anderes Getriebe. Die Getriebe sind aber auch bei Fahr und Güldner eingebaut und diese Schlepper wurden oft nicht so gemolken wie ein MAN.

Beim Motor bzw. Regler hatten wir mal ein kleines Kugellager kaputt was zur Folge hatte das der Motor die Drehzahl nicht mehr reguliert hat und rannte wie eine Nähmaschine. Das war beim B18A. Der 4L1 kenn ich jetzt so genau nicht.

MfG.: Eifel-MAN