Autor: Gast Thema: 2K3  (Gelesen 5185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Gast
2K3
« am: 23.02.2007, 20:17:30 »
Hallo ich habe einen 2K3 Baujahr 1959,der Motor läuft gut,springt auch bei kalten Themperaturen gut an, er qualmt weiss im Stand und wen man los fährt und unter Last raucht es auch,er verbraucht Oel aber kein Wasser.Ich wollte schon neu Kolbenringe einbauen aber die Alten Landmaschinenschrauber sagen,der läuft doch gut geh an den Motor nicht dran.Mich stört aber der Oelverbrauch ca. 5Liter bei 120 Stunden Laufzeit im Jahr,was ist nach eurer Meinung das einfachste??
MfG Georg

Offline Andreas

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 85
    • M.A.N. Site
    •  
2K3
« Antwort #1 am: 25.02.2007, 13:02:27 »
Hallo Georg,

ich habe den selben M.A.N. Traktor und habe das selbe Problem auch gehabt. Der Schlepper sprang schlecht an,
rauchte bei Belastung sehr stark und hatte auch keine Leistung mehr.

Bei mir war ein Kolben plus Kolben Ringe total zerstört. Also habe ich 2
neue Laufbuchsen, neue Kolbenringe, einen neuen Kolben und neue
Ventile eingebaut .


Ich würde an deiner Stelle als erstes die Motor Kompression prüfen

Kompressions Druck bei dem Güldner Motor 8515 M 172
gut 27       schlecht  23

Wenn dein Schlepper noch ne Gute Kompression hat, würde ich sagen
müsstest du die EinspritzDüsen Druck , EinspirtzPumpe und das Ventileinstellung prüfen.

wenn du irgendwelche Technische Daten benötigst, sag mit Bescheid

Gruß

Andreas
Meine MAN`s :     2K3 Bj  1961
                         4P1  Bj 1962

georg

  • Gast
2K3
« Antwort #2 am: 25.02.2007, 19:42:19 »
Hallo Andreas
Danke für die Antwort,die Kompression ist OK,es baut sich aber auch Druck im Motorgehäuse auf,an manchen Stellen tritt ein wenig Oel heraus zB.am Oeldruckschalter,Starterfüllungsknopf,Peilstab.Sonst läuft der 2k3 echt gut,hat Leistung,startet gut .
MfG Georg

georg

  • Gast
2k3
« Antwort #3 am: 26.02.2007, 19:52:33 »
wo bekomme ich den Kolbenringe,Laufbuchsen,Dichtungen usw?? und was kostet sowas ca.
MfG Georg

Offline Andreas

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 85
    • M.A.N. Site
    •  
2K3
« Antwort #4 am: 28.02.2007, 17:51:27 »
Teil kannst du bei Streiber bekommen
http://www.streiber-verlag.de/

ich habe damals so ca. 750€ bezahlt

der komplette Dichtsatz kostet neu 74€ bei Dichtungen Schwarze
http://www.ds-dichtungen.de/web2/default.asp?page=Detail&producer=141&articleid=543

willst du den alles neu machen, ich dachte die Kommpression ist noch in Ordnung.
Meine MAN`s :     2K3 Bj  1961
                         4P1  Bj 1962

georg

  • Gast
2k3
« Antwort #5 am: 01.03.2007, 15:41:47 »
Hallo Andreas

Danke für die Info
Ich werde die Kolbenringe ganz Sicher neu machen,den Rest bekomme ich dann  wohl zu sehen und dann muß man weiter schauen .
Danke noch mal.
MfG Georg

Offline OELFUSS

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 5
    •  
2K3
« Antwort #6 am: 19.09.2007, 21:22:16 »
Hallo  suche technische Unterlagen für 2k1 1957

muss an den Motor!!!  :(
wenn Ihr eine Quelle wisst  
Wäre toll
halbvol
Fast eine halbe kleine Kaffeetasse  Öl/h  ist aber echt viel
Ich würde die Kompression messen und den Gehäuseüberdruck schätzen
solte nicht über 0,5 bar Umgebungsdruck liegen wie mist man das ?

Deswegen schätzen! Wenn der Öl Einfüllweg offen ist darf Öldampf  austreten nicht aber Öltröpfchen bei so großem Öl Verlust  ist Überprüfung angezeigt.