Autor: Super-Slafi Thema: Vorderachse 2P1  (Gelesen 7460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Super-Slafi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 138
    • MAN Turbopower
    •  
Vorderachse 2P1
« am: 24.12.2012, 23:21:51 »
Moin Moin !

Hier im Forum sind ja viele die einen P1 haben..... ;)

Ich brauche mal die Ersatzteilenummer der Nichtangetriebenen Vorderachse des 2P1 ? ich glaube das das die gleiche ist wie beim 2L5.
Und für den Mittelachsbolzen ?
Sind da Nadellager verbaut ? Größe der Nadellager ?
Oder sind da original Buchsen verbaut ? Und auch da die Größe ?

Zur Erklährung:

Wir haben uns einen 2L5 besorgt und das ist(war) ein Palettentrecker ;) ;) das heist er ist komplett zerlegt und wir Puzzeln ihn grade wieder zusammen !!!
der hat wohl Buchsen für den Mittelachsbolzen das steht auch in der Ersatzteilliste das er ab einer bestimmten Fahrgestehlnummer Buchsen verbaut hat !!!
Da hat MAN wohl auch dazu gelehrt das das mit den Nadellagern, die ja nur hin und her schwenken, nicht so gut ist !!!

Und nun wie groß sind die und vielleicht hat einer eine Idee wo man solche bekommen kann.....

Danke und Gruß
Carsten
WWW.MAN-TURBOPOWER.DE

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #1 am: 24.12.2012, 23:25:19 »
Also ich hab meine Aus der nächst besten Schlosserei.. zusammen mit dem Bolzen..

die habn nach meiner Skizze Gedreht und ich hab dann Gefettet und eingebaut.. fertig..

kostet je nach Schlosserei ne Kiste Bier oder so..
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline Super-Slafi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 138
    • MAN Turbopower
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #2 am: 24.12.2012, 23:30:16 »
soweit war ich auch.... :)
nicht böse nehmen..... ;)

aber ist es die gleicht Achse wie beim 2P1 ???

Gruß
Carsten
WWW.MAN-TURBOPOWER.DE

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1027
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #3 am: 24.12.2012, 23:47:15 »
achso. ihr hab die garnicht...

das weiß ich nu nicht...
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline Super-Slafi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 138
    • MAN Turbopower
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #4 am: 24.12.2012, 23:55:26 »
Doch ich habe die Achse vom 2L5 und ich möchte die Ersatzteilnummer mit der von 2P1 vergleichen......
WWW.MAN-TURBOPOWER.DE

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5450
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #5 am: 25.12.2012, 15:52:25 »
Hallo Carsten,

Ich kenne den 2L5 zwar nicht, aber hat Deiner MAN ein nach hinten gebogene Achsrohr wie am 2N1 und neueren 2P1?  In dem Fall wird ein Vergleich zum 2P1 schwierig, denn diese Ausführung gibt es, meines Wissens, in bekannten Unterlagen leider nicht...

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2611
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #6 am: 25.12.2012, 21:51:39 »
Da ist mir Jürgen zuvor gekommen!  :(
Kann die Daten nur bestätigen!  ;)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1770
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #7 am: 25.12.2012, 22:55:40 »
Hallo   Carsten
(Hatte heutemorgen mit Carsten Telefoniert)
Seite 76 ist noch ein hinweis auf Buchsen,Hatten meine Vorredner ja angesprochen.
Seite 77 ist 2x.
« Letzte Änderung: 25.12.2012, 23:13:19 von kobbi »

Offline kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1770
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #8 am: 25.12.2012, 23:06:21 »
   Übrigens= Mittelachsbolzenlager 4p1 & 4r3 ist auch NK45/30
Jetzt kannst du alles vergleichen      Gruß Jens
« Letzte Änderung: 25.12.2012, 23:21:09 von kobbi »

Offline Super-Slafi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 138
    • MAN Turbopower
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #9 am: 26.12.2012, 12:12:22 »
Moin !
Erstmal vielen vielen Dank Jens !!!!!

Gruß
Carsten
WWW.MAN-TURBOPOWER.DE

Offline Super-Slafi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 138
    • MAN Turbopower
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #10 am: 26.12.2012, 12:33:58 »
So ich habe mal ein paar Fotos von der Vorderachse und den Halbramen vom 2L5 gemacht.

Damit Magne auch mal ein Teil des 2L5 sehen kann..... ;)

Die Vorderachse hat zwar eine andere Teilenummer aber es ist im prinzip die gleiche wie beim 2P1.
die Radnarben sind gleich und sie hat den gleichen Mittelachsbolzen !

Meine Achse hat einen Mittelachsbolzen der mit den Buchsen verbaut wird, aber ich habe keine und keine Lust welche Drehen zulassen !
Deswegen baue ich auf Nadellager um, da ich dafür auch noch zwei Mittelachsbolzen haben.... ;)

Und dann noch ein Bild vom 2L5 wie er grade aussieht !!!

Gruß
Carsten
WWW.MAN-TURBOPOWER.DE

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2611
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #11 am: 26.12.2012, 15:04:38 »
Hallo Forum, ich möchte mich hier auch mal mit einer Frage einklinken!
Ich habe jetzt an meiner Achse (2P1) gesehen das die "Abdeckschale" (Tafel 24; Nr3) irgendwie runter hängt!
Kennt einer das Problem und weiß Abhilfe!
Muß ich dafür den Achsschenkel ausbauen und gibts Ersatz?  ???
Gruß Alex
« Letzte Änderung: 27.12.2012, 20:04:58 von Luci »
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2611
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #12 am: 27.12.2012, 20:05:44 »
Hat keiner ne Idee für mein Problem?  ???
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Felix

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 357
  • Fahre 2N1 und 4P1
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #13 am: 27.12.2012, 20:07:39 »
Hallo Carsten,
anbei sende ich dir die Maße des Mittelachsbolzens von meinem 2N1.  Wenn der 2L2 ähnliche / gleiche Maße hat, könnte man davon ausgehen, daß das Maß auch für den 2 P 1 passt.
Bei mir war seit 1962 eine Kunststoffbuchse verbaut. Nach meiner Kenntnis hatten nur 2N1 mit werkseitigem Frontlader oder die Allradler Nadellager.  Wenn man bedenkt, daß die Kuststoffe der damaligen Zeit nicht mit den heutigen Qualitäten vergleichbar sind, zeigt sich wieder einmal die Fortschrittlichkeit der MAN's im Jahr 1962.
Ich habe das zu große Spiel des Mittelachsbolzens festgestellt bei einer Fahrt mit schwer beladenem Heckcontainer.
Für unsere Profis sollte auch die Anfertigung einer Kunststoffbuchse kein Problem sein.

Ich habe nun eine Stahlbuchse mit innen passender Messingbuchse verbaut . 
Im Inneren der Messingbuchse sind Fettkanäle. Man kann ja von aussen sehen, in welchem Bereich die Schmiernippel sind und die Fettkanäle daran ausrichten.

Gruß
Felix

Offline kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1770
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #14 am: 27.12.2012, 23:23:55 »
       Hallo
Zu Alex= Kenne das Ploblem nicht,habe aber noch Teile von einer zerlegten Achse ligen,kann anfang des neuen
               Jahres nachschauen ob da was zu erkennen ist.

Zu Felix= Der 2l5 und 2p1 haben beide die gleichen Nadellager die vorne und hinten verschieden groß sind.
               Der Mittelachsbolzen ist auch der gleiche, er ist vorne größer in Durchmesser(abgestuft),ist auch auf mein
                Ersatzteilbild drauf zu erkennen.
               Die Lager sind auf mein letzten Bild,der Ina-Liste,makiert.Dort kannst du auch die Maße endnehmen.
                Die Buchsen müßten ja die gleiche größe haben.

Zu Magne=Ich denke du meinst diese 2p1 Achse,sie ist in meiner Liste auch nicht drin.    (? 2L2 ?)

                                     Gruß Jens
                 

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2611
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #15 am: 28.12.2012, 19:57:42 »
Ok, dann erst mal Danke!
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Cpt.Slow

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 8
    •  
Re: Vorderachse 2P1
« Antwort #16 am: 30.03.2024, 18:43:20 »
Moin,

ich stehe gerade leider etwas vor einem Problem… bei mir war die Vorderachse nach dem unfreiwillig mit dem Man(ni) die Wand geküsst habe im Spiel zu groß… heute habe ich mich um das Problem gekümmert… der vordere Sicherungssplint/ Passstift hatte es abgeschert.  Nun zu meinem Problem. Ich hab den Achsbolzen gezogen hat alles gut funktioniert auch das wieder einfädeln hat soweit auch geklappt nur hinten Richtung Motor komme ich nicht mehr mit der Reihenfolge klar… ich bekomme das Nadellager rein aber danach die Abstimmscheibe und die Große Distanzscheibe auch nicht mehr zumal jetzt auch von irgendwo noch ein O-Ring im hinteren Rohr lag, den ich nach ETK auch nicht zu ordnen kann 🙁