Autor: Noah Lippmann Thema: MAN 2L4 wird zu heiß  (Gelesen 3272 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1572
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #20 am: 06.04.2022, 17:20:43 »
Hallo 
die Kühlung ist doch so ausgelegt  , daß sie auch bei Vollast und 30 Grad im Schatten funktioniert.
Ich tippe auf den mangelnden Wasserdurchsatz. Schlechte Verbrennung bei Standgas und erhöhter Drehzahl ohne Last muss die Kühlung bewältigen. Ist der Kühler von innen gereigt? (Wurde nich nicht beantwortet.)
Motor ohne Thermostat laufen gelassen?
Wasserpumpe überprüfen, ob sich das Schaufelrad nich von der Welle gelöst hat
Gruß
Ali
  Kühlung ist doch so ausgelegt das sie auch bei Vollast und 30 Grad im Schatten funktioniert  .   dies sind  auch meiner Gedanken .  Anders gesagt ich wurde das Problem im Kühlsystem suchen .  Kühlerrippen durchblasen . Kühlrohr bwz Wasserrohre von innen zugesetzt wegen Rost   ,  Keilrieme wohl die richtige und genügend gespannt ,   die neue Wasserrohre müssen  ein entluftungsloch haben   wie auf Bild sonst wird sich die Luft im Kopf bilden.
« Letzte Änderung: 06.04.2022, 20:16:48 von Bastian »
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline fenner200

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 195
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #21 am: 07.04.2022, 08:31:51 »
Hallo,

kann meiner Meinung nur am Wasserdurchsatz, wie auch immer verursacht liegen.

Grüße und viel Erfolg

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 464
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #22 am: 07.04.2022, 09:42:41 »
Gutenmorgen Noah,

Wärme entsteht durch Reibung und dass hast du irgendwo sehr viel und sehr stark.
Wie sind die Kolben aufgearbeitet?
Wenn du Kühlwasserkreislauf ausschließt, kann es eigentlich nur daß sein.
Beste Grüße und viel Erfolg.
Michael.

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1572
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #23 am: 07.04.2022, 20:43:27 »
Gutenmorgen Noah,

Wärme entsteht durch Reibung und dass hast du irgendwo sehr viel und sehr stark.
Wie sind die Kolben aufgearbeitet?
Wenn du Kühlwasserkreislauf ausschließt, kann es eigentlich nur daß sein.
Beste Grüße und viel Erfolg.
Michael.
Wärme im Motor wird hauptsächlich verursacht durch  verbrennung von Kraftstoff.......
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #24 am: 08.04.2022, 08:45:36 »
Hallo Kühler ist komplett gereinigt worden. Den Motor haben wir auch ohne Thermostat laufen gelassen die Kühlung funktioniert richtig so wie es seien soll es muss eventuell irgend ein Problem mit der Verbrennung sein
Gruß N.Lippmann

Moin, wenn die Kühlung beim Lauf ohne Thermostat richtig funktioniert, würde ich Im Thermostat die Ursache für die Überhitzung suchen.

Gruß Jörg

Offline SUN

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 385
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #25 am: 08.04.2022, 10:23:04 »
hallo,

hier noch ein wenig allgemeines Infomaterial zum Kühlsystem. Vielleicht hilft das weiter.

* Motorkühlwassersystem.pdf (616.77 KB - runtergeladen 173 Mal.)

Gruß
Stefan

Offline ali

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 504
    • MAN-nord
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #26 am: 08.04.2022, 10:58:30 »
Hallo,
eine einfache Prüfmöglichkeit:
Kühler Zu,- und Ablauf abklemmen.
Kaltwasseranschluss aus einem Wasserhahn zum Zulauf Wasserpumpe herstellen, Ablauf aus dem Motor ins Freie, Wasser aufdrehen - Motor laufen lassen und Thermometer an den Auslauf halten.
Jetzt lässt sich feststellen
1.  ob Wasserdurchsatz im Motor ausreichend ist (wenn der Druck im Schlauch ansteigt, lässt sich fühlen)
2.  und ob nach gewisser Zeit kochendes Wasser (was ich eher nicht vermute), oder mit welcher Temperatur Wasser austritt .
Nicht im Bad ausprobieren  ;D
Gruß
ali
Ich schreib ali, weil Ernst-Heinrich zu lang ist.

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1572
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #27 am: 14.04.2022, 13:02:21 »
Sowie beim B18a topic    man versucht jemand mit seiner Problem    mögliche Abhilfe zu geben  und nachher hört mann nichts mehr   ......
« Letzte Änderung: 14.04.2022, 16:08:10 von Bastian »
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline man leo

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 3406
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #28 am: 14.04.2022, 14:38:43 »
Bastian, dewegen halte ich mich schon lange zurück,  es gibt im Nachhinein nicht mal ein Dankeschön, wenn es auch erfolgreich war.
Gruß
MAN Leo

Offline BulliBaer

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1406
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Re: MAN 2L4 wird zu heiß
« Antwort #29 am: 17.05.2022, 23:48:43 »
Hallo alle,

auch wenn man nichts mehr von dem Threadersteller hört, sind eure Antworten auch für mich nützlich und ich danke euch dafür. Ich habe ja den gleichen Motor, aber mein Problem liegt eher in der Gegenrichtung, er wird einfach nicht warm. Das ist aber eher ein kleines Problem, mit dem ich Leben kann ..

Zu dem anderen Motor: Er schreibt, dass auch die Zylinderkopfdichtung gewechselt wurde. Hat er eine Originale, oder eine Nachfertigung eingebaut und liegt diese auch richtig auf? Wenn sie eventuell verkehrt herum eingebaut ist, können einige Löcher vom Kühlkreislauf verdeckt sein. Auch wenn es eine Nachfertigung ist, sind die Löcher in der richtigen Größe und an der richtigen Stelle? In beiden Fällen kann das Wasser nicht richtig zirkulieren und der Motor wird zu heiß ..

Gruß .. Rudi ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12
Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016
Quad TGB Blade 550 EFI LOF