Autor: Schwenker35 Thema: Ölfilterumbausatz  (Gelesen 30145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #40 am: 18.08.2013, 18:00:50 »
Hallo zusammen,

also ich warte jetzt erst mal ab, bis ich von M+H Antwort bekommen, wie viel Ölfördermenge der Filter verträgt, bevor ich was für eine kleine Serie unternehme.

Wie groß wäre denn wirklich das Interesse, wenn er preislich in einem vertretbaren Rahmen wäre? und was ist noch vertretbar? dann weis ich gleich, ob ich an eine kleine Serie denke oder nicht.

Grüße Clemens

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2601
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #41 am: 18.08.2013, 20:43:22 »
Hallo Clemens, also ich könnte mir vorstellen das einige Interesse an dem Umbausatz hätten.
Du mußt halt deine Unkosten und Arbeitszeit zusammenrechnen und sollst ja natürlich auch was daran verdienen und schon kennst du den Preis!  ::)
Und wenn der mal bekannt ist, werden sich auch die Interessenten melden!  ;D
Wäre das ne Überlegung wert?
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #42 am: 18.08.2013, 21:19:07 »
Hallo Alex,

klar kann ich jetzt nach BWL berechnen was das Dingens kostet. Will ich aber nicht, weil dann können wirs eh vergessen. So, als Dreh-Frästeil wie ich es für mich gemacht habe ist es unbezahlbar, selbst wenn man es CNC-Dreh-Fräsen lassen würde, wäre es vermutlich noch sauteuer. Wenn genügend (10+) Interesse bestehen würde, würde ich das Teil von der Geometrie optimieren und Urmodelle und Kernkästen anfertigen, und dann Aluminium-Sandgussteile anfertigen lassen, die ich mit überschaubarem Aufwand Nacharbeiten kann. Dazu müßte ich dann allerdings noch 1-2 Spannvorrichtungen anfertigen.
Es ist also Stückzahlabhängig, ob ich mir den Aufwand antue oder nicht. Als Gußteil, fertig bearbeitet mit Filter und dem Doppelnippel sind es (grobe Schätzung) ca. 130,- + Steuer.

Mal sehen, ob jetzt überhaupt noch Interesse besteht.

Schönen Abend noch.

Grüße Clemens

Offline Felix

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 357
  • Fahre 2N1 und 4P1
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #43 am: 18.08.2013, 22:48:28 »
Hallo Clemens,
da bei meinem 2N1 ohnehin bald eine Motorenüberholung ansteht, würde ich dies dann auch mit einem Filterwechsel verbinden. Evtl auch für meinen 4P1, wenn ich dessen sonstigen Probleme mal in den Griff bekomme.
Also grundsätzlich habe ich Interesse an deinem Werk!

Gruß aus Rottweil
Felix
Da ich öfter mal in Freiburg bin und an Buchenbach fast vorbei fahre, würde ich dich gerne mal besuchen wollen??

 

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #44 am: 19.08.2013, 06:49:10 »
Hallo Felix,

wie fährst Du dann? B31 oder B500 und dann "Spirzen"? dann fährst nämlich genau bei mir ums Hauseck, wenn Du den Spirzen runter kommst, und dann unten links wieder auf die Hauptstraße abbiegst :)

Kannst gerne mal vorbei kommen, gibst am besten vorher nen kurzen Funk, damit ich auch zuhause bin.

Grüße Clemens

Offline daniel87

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 261
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #45 am: 21.10.2013, 14:39:39 »
Hallo,

zum Thema Ölfilterumbausatz möchte ich euch unsere Variante am 4P1 nicht vorenthalten.
Die Lösung ist sehr einfach und passt optisch zu den alten Motoren. 
Genauere Informationen sowie den Preis des Umbausatzes werde ich nachreichen.

Gruß Daniel


Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2326
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #46 am: 22.10.2013, 06:24:02 »
sorry , bin wohl blind , aber ich sehe nur ein Spaltfilter Gehäuse, wo ist der Unterschied ??
Gruss Jürgen
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 666
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #47 am: 22.10.2013, 06:30:07 »
Hallo Jürgen,

unter dem Spaltfiltergehäuse sieht man einen "Distanzring" der der "Schilling" Lösung sehr ähnlich sieht.

Grüße Clemens

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5428
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #48 am: 22.10.2013, 07:37:16 »
Hallo Jungs..

Die Lösung mit Knebel und Deckel von einem Spaltfilter am Zwischenstück drauf zu setzen, als eine Attrappe oder optische Verschönerung, finde ich echt gut.  Das wäre auch für uns mit dem Schilling-Umbausatz verbaut eine Alternative, das Alugehäuse sieht nicht gerade original aus...  Bin auf weitere Infos von Daniel gespannt, besonders wie das mit dem Steigrohr gelöst ist ::)

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline daniel87

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 261
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #49 am: 14.11.2013, 20:40:48 »
Hallo Magne,

was meinst du mit dem Steigrohr? Für was wird das benötigt?

Gruß Daniel

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5428
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #50 am: 14.11.2013, 23:59:49 »
Hallo Daniel,

wegen meistens unbeholfenen Erklärungen auf deutsch habe ich mir erlaubt eine sehr gute von Karl-Ernst zu nutzen (leicht umgeschrieben):  Wenn Du Dir in der BA den Schmierplan ansiehst sind im Bereich des Spaltfilters unten zwei Ventile vorhanden.  Das rechte, zum Motor hin ist ein Überdruckventil und das linke ein Umgehungsventil, hierdrauf sitzt das "Steigrohr" (auch Standrohr benannt).  Hat der Spaltfilter durch z.B. fehlende Reinigung sich zugesetzt und kein Öl mehr durch lässt, dann öffnet das Umgehungsventil.  Durch das eingebaute Röhrchen läuft dann das oben zulaufende Öl wieder in den Kreislauf so das die Motorschmierung wenigstens mit ungefiltertem Öl aufrecht erhalten wird.  Wäre das Röhrchen nicht montiert und das Umgehungsventil öffnet, würde der ganze Ölschlamm der sich unten am Boden abgesetzt hat wieder in den Kreislauf gebracht.  Das Röhrchen (Steig-/Standrohr) wurde bei der Schilling-Umrüstsatz etwas gekröpft um Platz für den Filter zu schaffen, da dieser geringfügig grösser im Durchmesser ist als der originale Spaltfilter.

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2170
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #51 am: 15.11.2013, 07:30:39 »
Hallo Daniel
Die Beschreibung von Magne ist TOP!

Ich habe noch ein Bild zu dem geänderten Röhrchen
vom Schilling gefunden, ist nicht die beste Qualität,
aber zeigt was Sache ist.

Offline daniel87

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 261
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #52 am: 01.12.2013, 15:46:23 »
Hallo zusammen,

bei dem Umbausatz an unserem 4P1 wird das originale Röhrchen nicht abgeändert.
Die Filterpatrone ersetzt einfach den Spaltfilter mit dem gleichen Durchmesser. Bei den üblichen Ölwechselintervallen bildet sich nicht die Menge an Ölschlamm,
der bis zum Steigrohrende reicht. Eine Verlängerung des Röhrchens ist somit nicht notwendig.

Gruß Daniel

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2170
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #53 am: 01.12.2013, 17:42:52 »
Hallo Daniel
Das Röhrchen ist nicht verlängert worden, sondern nur etwas zur Seite
gekröpft, damit ein größerer Filter Durchmesser und damit auch eine
größere Filterfläche möglich ist.

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5428
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #54 am: 01.12.2013, 17:52:41 »
Hallo Forum,

Ulli war heute schneller ;), kann aber mit einem Foto zur Illustration und Vergleich auftischen 8)

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline daniel87

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 261
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #55 am: 01.12.2013, 20:01:51 »
Ah, danke nochmal für eure Erklärungen.
Durch das gekröpfte Röhrchen kann also der Durchmesser um etwa 1 cm vergrößert werden.
Doch wird auch wirklich ein größerer Filterdurchmesser gebraucht?

Gruß Daniel

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5428
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #56 am: 01.12.2013, 21:22:42 »
Hallo Daniel,

wie Du vielleicht weisst, sind die Schilling-Umbausätze leider nicht mehr möglich zu beziehen, sie waren in meinen Augen die optimale Lösung für das befindliche Ölfiltergehäuse.  Der verwendete Filter hat einen Durchmesser von 58mm.

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Breindlbach

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 134
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #57 am: 11.04.2014, 12:38:44 »
Hallo zusammen

Magne hat vor einiger Zeit geschrieben daß es die Schilling-Filter scheinbar nicht mehr gibt. Dies ist eventuell nur ein Engpass gewesen, da ich mir am Montag den 7.4.14 persönlich beim Schilling im Allgäu einen geholt habe. So und jetzt habe ich ein Problem. Magne eine Frage an dich oder jeden der schon einen eingebaut hat: Wie habt ihr das alte Steigrohr aus dem Filter raus bekommen? Mit Kombizange und solchen Sachen ist das Rohr im Filter nicht zu fassen und rauszuziehen.

In voraus mit Dank für die INFO
Gruß Thomas

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5428
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #58 am: 11.04.2014, 13:36:52 »
Hallo Thomas,

das alte Steigrohr musst Du von unten an heraustreiben.  Ich habe es mit einem passgenauen, zylindrischen Dorn ziemlich problemlos geschafft.  Noch ein kleiner Tip:  Anstelle das Alugehäuse mit Schrauben zu befestigen, verwende ich Stehbolzen mit Muttern - dann werden die kleine Gewindebohrungen im Filtergehäuse von Verschleiss geschont.  ::)

Als ich meine Umbausätze kaufte war die Firma in Hojen 18, 87490 Haldenwang stationiert.  Sind sie einfach umgezogen?  Hast Du die gültige Kontaktdaten parat, denn ich habe halbweges einem norwegischen 4R3-Kollege solch einer Satz zu besorgen versprochen...

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Breindlbach

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 134
    •  
Re: Ölfilterumbausatz
« Antwort #59 am: 13.04.2014, 08:43:27 »
Hallo Magne

Die Adresse ist die selbe bei der ich den Filtereinsatz abgeholt habe. Es dürfte also nichts im Wege stehen um einen Satz für deinen Kollegen zu bestellen. Wenn Du die Restlichen Kontaktdaten benötigst melde dich und ich sende sie Dir.

Gruß Thomas